Verkehrsunfälle

Mellendorf/Gailhof. Am Freitag, gegen 18.45 Uhr, streifte ein Fahrer mit seiner Sattelzugmaschine und dem Auflieger auf dem Parkplatz des DKV-Hofes beim Ausparken einen abgestellten Lkw. Hierbei wurde der Seitenspiegel des Lkw beschädigt. Der Unfall schien vom verursachenden Fahrer bemerkt worden zu sein, da er zunächst anhielt und sich in Richtung des Unfallortes begab. Kurz darauf setzte er seine Fahrt jedoch fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Ein Strafverfahren wegen Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort wurde eingeleitet.
Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittag des vergangenen Samstages. Hierbei befuhr ein Pkw-Fahrer mit seinem Jeep die Straße Am Wedemarkbad und wollte nach links in die Wedemarkstraße abbiegen. Hierbei übersah er den von links kommenden Fahrradfahrer. Bei dem Fahrradfahrer handelte es sich um einen 13-jährigen Jungen. Der Junge konnte zwar einen frontalen Zusammenstoß verhindern, geriet jedoch beim Ausweichmanöver ins Schlingern. Das Fahrrad stieß gegen die hintere Fahrzeugtür des Pkw und das Kind stürzte. Beim Sturz zog es sich leichte Verletzungen am rechten Unterschenkel zu. Der Pkw-Fahrer kümmerte sich zunächst um das verletzte Kind, verließ aber die Unfallörtlichkeit, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Auch in diesem Fall wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Hinweisen an das Polizeikommissariat Mellendorf unter Telefon (0 51 30) 9 77-0.