Verkehrsunfall

Hellendorf. Am Mittwoch gegen 12.28 Uhr hatte sich auf der L 190 zwischen Hellendorf und Elze in Fahrtrichtung Norden ein Rückstau ergeben. Grund dafür war ein Stau auf der BAB 7.
Eine 25-jährige VW-UP-Fahrerin bemerkte dieses zu spät und prallte mit ihrem Pkw gegen den stehenden VW Golf eines 25-Jährigen. Außer dem Fahrer befanden sich noch dessen 24-jährige Ehefrau und ein dreijähriges Kind im Fahrzeug. Durch den Aufprall wurde der Golf gegen einen davor stehenden Pkw Toyota einer 42-jährigen Frau geschoben. Dieser wiederum prallte gegen den davor stehenden Ford Transit eines 45-Jährigen. Die Unfallverursacherin und die drei Insassen aus dem Golf wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrer des Toyota und des Ford blieben unverletzt. An allen vier Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von circa 26.000 Euro. Bei dem VW UP und dem VW Golf dürfte ein Totalschaden vorliegen.