Verkehrsunfall

Schlage-Ickhorst. Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 16.40 Uhr auf der L 190. Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens fuhren die beteiligten Fahrzeuge in Fahrtrichtung Norden „stop and go“. Vermutlich infolge von Unachtsamkeit prallte ein 27-jähriger Ford-Fahrer gegen das Heck eines Toyotas, der von einem 46-Jährigen gelenkt wurde. Durch den Aufprall wurde der Toyota gegen den davor haltenden Passat einer 47-Jährigen geschoben. Der Toyota-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 20.000 Euro.