Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss

Elze. Ein 42-jähriger Ford-Fahrer verursachte am Mittwochnachmittag in Elze gleich zwei Verkehrsunfälle. Zunächst fuhr er auf der Walsroder Straße gegen ein Verkehrsschild. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. In der Hohenheider Straße kam der Mann erneut von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Gartenzaun. Der Unfallverursacher flüchtete auch von diesem Unfallort. Der Mellendorfer Polizei, die zwischenzeitlich von Unfallzeugen alarmiert worden war, fiel es nicht schwer, den Fahrer zu identifizieren. Dieser hatte nämlich am ersten Unfallort das vordere Kennzeichen seines Pkw verloren. Als die Beamten ihn an seinem Wohnort in Elze aufsuchten, stellten sie fest, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Einen Führerschein konnte der 42-Jährige nicht vorweisen. Dieser war bereits vor fünf Wochen im Rahmen einer Trunkenheitsfahrt von der Polizei sichergestellt worden.