Verstoß gegen das BtMG

Mellendorf. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle eines 18-jährigen Mellendorfers am Freitag gegen 1 Uhr stellten Beamte des Polizeikommissariats Mellendorf fest, dass dieser seinen Pkw geführt hatte, obwohl er offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.
Zudem befand sich zum Zeitpunkt der Kontrolle eine geringe Menge illegaler Betäubungsmittel im Besitz des jungen Mannes. Desweiteren führte er einen durchgeladenen Schreckschussrevolver mit sich, für den er keinen kleinen Waffenschein vorweisen konnte. Gegen den Heranwachsenden wurden insgesamt drei Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das BtMG, Verstoßes gegen das Waffengesetz und Verdacht des Fahrens unter Drogeneinfluss eingeleitet.