Volles Haus bei imago

34 Künstler stellen vom 4.Oktober bis 13.Dezember aus

Bissendorf. In diesem Jahr kamen für den Kunstverein imago in Bissendorf zwei Phänomene zusammen: das 25-jährige Bestehen des Vereins und die Coronapandemie. Es war klar, dass eine klassische Jubiläumsfeier nicht stattfinden konnte und deshalb hat sich imago mit einer ganz besonderen Ausstellung sozusagen selbst beschenkt. Alle Künstlerinnen und Künstler, die in den letzten 25 Jahren eine Einzelausstellung in Bissendorf hatten, wurden mit der Bitte um Präsentation einer kleinformatigen Arbeit angeschrieben. Im besten Fall ist dieses Werk in einer Kleinauflage produziert. Es soll so den Künstlern die Möglichkeit gegeben werden, eine Arbeit mehrmals zu verkaufen. Deshalb wurde auch darum gebeten, die Preise für die Werke möglichst„klein“ zu halten.
Für Künstlerinnen und Künstler waren die vergangenen Monate nicht einfach, deshalb verzichtet imago bei dieser Ausstellung auf die sonst üblichen Anteile am Kunstverkauf, der gesamte Erlös geht direkt ausschließlich an die Künstlerinnen und Künstler. Dies soll ein Zeichen der Solidarität und Unterstützung sein, denn ohne die Kunst der Künstler gäbe es den Verein nicht. Über 30 Künstlerinnen und Künstler beteiligen sich nun an der Ausstellung VOLLES HAUS! Und die Bandbreite der gezeigten Werke ist groß: ernst, humorvoll, farbig, monochrom, abstrakt, gegenständlich… . Die Künstlerinnen und Künstler schütten ein wahres Füllhorn über die Besucher der Ausstellung!  Es wird leider keine Vernissage geben, aber imago hat am Eröffnungssonntag, den 4.Oktober die Türen länger geöffnet, nämlich von 12 bis 17 Uhr. Jetzt wünscht sich imago nur noch viele Besucher und hoffentlich auch viele Kunstkäufe!
Die Ausstellung im Bürgerhaus, Am Markt 1, in Bisendorf ist mittwochs bis freitags von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, sonnabends von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 17 Uhr sowie sonntags von 15 bis 17 Uhr und  nach telefonischer Verenbarung geöffnet.