Von Gerüst gestürzt

Wennebostel. Ein 24 Jahre alter Bauarbeiter ist am Montagvormittag an der Straße Am Labor in Wennebostel von einem Baugerüst gestürzt und hat sich durch den Aufprall auf ein Vordach lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der junge Mann Klinkerarbeiten an einem Geschäftsneubau vorgenommen. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 24-Jährige offensichtlich den Halt, stürzte mehrere Meter in die Tiefe und blieb auf einem Betonvordach liegen. Durch den Sturz verletzte er sich lebensgefährlich und musste noch vor Ort reanimiert werden. Der Notarzt eines ebenfalls eingesetzten Rettungshubschraubers brachte den Verletzten mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit von einem Unglücksfall aus. Gewerbeaufsichtsamt und Berufsgenossenschaft sind eingeschaltet.