Vorerst keine formalen Fachausschusssitzungen mehr

Inhaltlicher Austausch in informellen Videokonferenzen – Zuschauerplätze für Bürger

Wedemark. In der Coronakrise müssen auch in der politischen Willensbildung neue Wege beschritten werden. Die Fachausschüsse der Wedemark, als beratende Gremium für den Gemeinderat, tagen künftig informell online. Den Anfang macht der Planungs- Bau und Umweltausschuss am nächsten Dienstag. Der Gemeinderat bildet Fachausschüsse, um seine Beschlüsse vorzubereiten. Die Fachausschüsse gelten, anders als der Verwaltungsausschuss, nicht als eigenständiges Gemeindeorgan, ihre Sitzungen müssen nicht zwingend formell durchgeführt werden. Die Pandemielage gebietet es derzeit, möglichst viele soziale Kontakte zu vermeiden. Deshalb sollen Sitzungen der Fachausschüsse weitestgehend unterbleiben. Um eine fachliche Diskussion auf politischer Ebene dennoch zu ermöglichen, realisiert die Verwaltung in der Wedemark einen informellen Austausch per Online-Videokonferenz. Das erste Gremium, das auf diese Art diskutieren wird, ist der Ausschuss Planen, Bauen und Umweltschutz am 26. Januar ab 19.30 Uhr. Neben den Ausschussmitgliedern kann auch eine begrenzte Anzahl von interessierten Bürgern die Onlinesitzung verfolgen. Der Link zur Videokonferenz kann per Mail angefragt werden unter sitzungsdienst@wedemark.de