Wandelkonzert verschoben

Neuer Termin steht noch nicht fest

Bissendorf. „Eigentlich wollten wir nach den Corona – Regeln gemeinsam über den Friedhof spazieren, wunderbare Musik hören und den Erinnerungsgarten der Öffentlichkeit vorstellen“ beschreibt Kirchenvorsteherin Elisabeth Wöbse den Plan. Geplant war, dass Celina Sophie Ohlhof
(Sopran), Luca Leinweber (Cello), Gerald Pursche(Flöte) und Ole Magers (Orgel, Harmonium) kleine Musiken in der Friedhofskapelle und den verschiedenen Gärten des Friedhofs geben. Allerdings hat sich die Situation nicht so entspannt, wie erhofft.
Daher wird das am 29. Mai geplante Wandelkonzert verschoben.
Sobald die Rahmenbedingungen es hergeben, werden Ole Magers und Elisabeth Wöbse über den neuen Termin informieren.