Wieder Führungen

Heute startet Tour zum Geopfad

Bennemühlen. Die ersten Führungen über den Geopfad in diesem Jahr starten an den nächsten beiden Samstagen. Am Sonnabend, 14. April, um 14.30 Uhr startet die erste öffentliche Führung über den Geopfad in diesem Jahr mit Kerstin Athen (Geologin). Ausgangspunkt ist wie immer der Parkplatz am Friedhof Bennemühlen. Die Führung über den gesamten Pfad dauert 2,5 bis drei Stunden und kostet für Erwachsene fünf Euro, für Kinder ab 13 Jahre zwei Euro. Für Kinder bis zwölf Jahren ist die Führung kostenlos.
Die erste Familienführung von Kerstin Jacob (Geologin), die sich vorrangig an Kinder von fünf bis zwölf Jahren richtet, aber auch an ihre Eltern und Großeltern, findet am Sonnabend, 21. April, um 11 Uhr statt. Auch hier ist Ausgangspunkt der Friedhofsparkplatz in Bennemühlen. Hier wird nur eine Teilstrecke des Pfades begangen unter dem Motto „Schätze der Eiszeit“. An fünf Stationen gibt es für Kinder einiges zu tun: „fern-sehen“, kurbeln, klopfen… entdecken! Die Tour endet an der Kiesgrube in Brelingen. Da es sich nicht um eine Rundtour handelt, können Autos oder Räder von den Erwachsenen nachgeholt werden, während die Kinder mit der Exkursionsleiterin weiter zum Thema Steine und Eiszeiten forschen oder spielen. Die Führung kostet drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder.
Leider kommt es in letzter Zeit immer wieder zu Konflikten mit Fahrzeugen, die an den landwirtschaftlichen Wegen im Bereich des Friedhofes Bennemühlen abgestellt werden. Diese müssen für die Landwirtschaft frei gehalten werden. Besucher des Geopfades werden gebeten, den Parkplatz am Friedhof zu nutzen. Dort befinden auch das Infoschild über den Pfad und der Kasten mit Flyern.