Zeugenaufruf nach Unfall

Mellendorf. Eine 38-jährige Autofahrerin befuhr am Mittwoch um15.40 Uhr mit ihrem VW die Brelinger Straße in Richtung Mellendorf. In Mellendorf überquerte sie die Kaltenweider Straße, um die Fahrt in der Berliner Straße fortzusetzen. Ein 28-jähriger Radfahrer befuhr zur selben Zeit den Radweg an der Kaltenweider Straße von Hellendorf kommend in südliche Richtung und überquerte die Berliner Straße. Im Einmündungsbereich Berliner Straße/ Kaltenweider Straße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Fahrrad. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht an der rechten Hand. Er begab sich nach der Unfallaufnahme selbstständig zum Arzt. Die Ampel im Kreuzungsbereich war zur Unfallzeit in Betrieb. Da durch die die Unfallbeteiligten jedoch widersprüchliche Angaben zur Ampelschaltung gemacht wurden, werden Zeugen des Unfalls, insbesondere ein hinter dem VW befindlicher Pkw-Fahrer, der kurz an der Unfallstelle gehalten hatte, gebeten, sich beim Polizeikommissariat Mellendorf zu melden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.