19 Feuerwehreinsätze für Elze in 2012

Detlef Fenske (v.l.), Norbert Beyersdorff und Dieter Fenske sind seit 40 Jahren aktiv. Michael Gerberding und Heiko Zilian seit 25 Jahren. Carsten Dettmers wurde als stellvertretender Ortsbrandmeister wiedergewählt. Foto: M.Dröge

Ortsbrandmeister Dieter Fenske zieht Bilanz

Elze (md). Am letzten Freitag zogen auch die Elzer Feuerwehrmitglieder ihre alljährliche Jahresbilanz. Ortsbrandmeister Dieter Fenske hatte alle aktiven und passiven Mitglieder zur Jahreshauptversammlung in das Gasthaus Goltermann eingeladen. Nach der Begrüßung und einem deftigen Essen, erläuterte Fenske die Ereignisse des Jahres 2012. Insgesamt 19 mal rückte die Elzer Wehr aus. Alles in allem sind es weniger Einsätze als in den letzten Jahren. Die Männer und Frauen in Elze hatten sieben Kleinbrände und drei Mittelbrände zu bekämpfen. Großbrände waren nicht dabei. Die Zahl der Einsätze für sonstige Hilfeleistungen ist im Vergleich zum letzten Jahr ebenfalls gesunken. Zu den Hilfeleistungseinsätzen gehören Alarmierungen aufgrund von Unfällen, Sturmschäden, Wasserschäden oder Ähnliches, aber auch die Teilnahme an Lehrgängen, Veranstaltungen und Besprechungen. Fenske konnte unter seinen zahlreichen Gästen auch den Gemeindebürgermeister begrüßen. Tjark Bartels bedankte sich in seiner Rede ausdrücklich bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Elze für ihre Einsätze im vergangenen Jahr. Nicht zu vergessen sei auch der gute Verlauf des 100-jährigen Jubiläums des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Elze im September, der vielen in guter Erinnerung bleiben wird. Elzes Ortsbürgermeister Jürgen Benk wies in seiner Ansprache auf die nächste Müllsammelaktion hin und bat um die Unterstützung der Feuerwehr. Fenske begrüßte auch Vertreter anderer Feuerwehren aus den Nachbargemeinden. Mit der Feuerwehr Schwarmstedt soll der Kontakt intensiviert werden. Es sollen nicht nur Begegnungen bei Einsätzen auf der Autobahn 7 stattfinden, so der Brandmeister aus Schwarmstedt.
Nach den zahlreichen Grußworten wurden Ehrungen und Beförderungen ausgesprochen. Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Michael Gerberding und Heiko Zilian geehrt. Für 40-jährige aktive Mitgliedschaft bekamen Norbert Beyersdorff, Helmut Kohne, Detlef Fenske und Ortsbrandmeister Dieter Fenske eine Auszeichnung. Fünf Beförderungen in den nächst höheren Dienstrang konnte Fenske an diesem Abend aussprechen. Die Feuerwehrmitglieder halten sich auch mit Sport fit. Das deutsche Sportabzeichen wurde zum wiederholten Mal in Bronze und Silber an 13 Mitglieder verliehen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Wahl des stellvertretenden Ortsbrandmeisters. Zur Wiederwahl stellte sich Carsten Dettmers, der von seinen Feuerwehrkameraden in seinem Amt bestätigt wurde.