25. Kartoffelfest auf Hof Söder gefeiert

Janine Schwägerl (von links) mit Tochter Pia und Ehemann Daniel, Kai Söder mit Ehefrau Jenny sowie Dieter und Rita Söder freuen sich über das große Besucherinteresse am 25. Kartoffelfest. Foto: B. Stache
 
Die vierjährige Lina und ihr Mutter Sonja Bode aus Langenhagen streicheln das Pony Stubsy von Volker Kroh. Foto: B. Stache

Abwechslungsreiches Angebot für Kinder und Erwachsene zieht viele Besucher an

Wennebostel (st). Passend zum 25. Kartoffelfest auf Hof Söder in Wennebostel zeigte sich am vergangenen Wochenende auch das Wetter von seiner schönsten Seite. Strahlender Sonnenschein und sommerliche Temperaturen bescherten den Veranstaltern, der Familie Söder, Lutz Bähre („Bähren-Stark“) aus Resse und Fleischerei Riedel aus Langenhagen hohe Besucherzahlen. Schon vor dem offiziellen Start am Sonnabend hatten sich die ersten Gäste eingefunden. Sie fanden sichtlich Gefallen an den vielen Verkaufsständen – von Kunsthandwerk bis Honig und Räucherfisch – und Attraktionen für Jung und Alt. Am Stand von Hartmut Pflüger vom Forellenhof der Wedemark kauften Walburg und Ulrich Kohut aus Thören Bachsaibling und Aal. Andere Besucher nutzten das Angebot von Edeka Lüders am großen Verkaufstresen voller Gemüse und Blumen. Der Lions Club Wedemark bot den Adventskalender 2018 zum Kauf an, dessen Erlös zu einhundert Prozent sozialen und gemeinnützigen Projekten in der Wedemark (mit einem Schwerpunkt auf der Förderung von Projekten für Kinder und Jugendliche) zugute kommt. Die Ausstellung moderner Trecker und Erntefahrzeuge sowie eine Vielzahl an historischen Treckern erwies sich ebenso als Besuchermagnet für die Erwachsenen wie Kletterwand, Kinderschminken, Kinderkarussell und Hüpfburg für die jüngsten Besucher. Auch die Ponystation war gut besucht – Führen, Putzen und Füttern der Tiere von Volker Kroh bereitete den Kindern große Freude. Kaffee und Kuchen genossen die Kartoffelfest-Gäste im Garten unter der mächtigen Linde. Viele Freunde und Bekannte der Familie Söder, Aussteller und Anwohner hatten Kuchen für das Büfett gespendet, der Erlös geht an den Kinderschutzbund Wedemark. Die Crêperie on Tour von Sebastian Manstein hatte leckere Crêpes im Angebot. Am Sonnabend gab es zum Abend noch einen Laternenumzug, begleitet vom Musikcorps Langenforth. Clown Berni hatte am Sonntag seinen großen Auftritt – ganz zur Freude der kleinen Besucher! „Wir haben richtig Glück mit dem Wetter zu unserem 25. Kartoffelfest“, freute sich Organisatorin Janin Schwägerl, Tochter von Rita und Dieter Söder, die das Kartoffelfest 20 Jahre lang verantwortlich organisiert hatten. Am Sonntag nutzte Rita Söder die Gelegenheit, sich bei den Gründern des Fests zu bedanken: Hans-Joachim Riedel, Klaus Bähre und ihr Ehemann Dieter Söder hatten vor 25 Jahren an einem gemütlichen Abend das Kartoffelfest ins Leben gerufen. Besonderen Dank richtete Rita Söder an die Kinder der drei „Gründungsväter“, dass sie dieses Erbe weitertragen. In diesem Jahr versorgte Bähre die Gäste mit Getränken und leckeren Kartoffeln mit Dip. Die Fleischerei Riedel hatte unter anderem Grünkohl, Gemüsepfanne, Bratkartoffeln und Kartoffelpuffer im Angebot. „Alle Kartoffeln, die am Wochenende hier verzehrt werden, stammen aus eigener Ernte von unserem Hof“, berichtete Janin Schwägerl. Beim Kartoffelfest auf Hof Söder standen für die Besucher die Sorten Silena und Princess in Säcken zum Kauf bereit. „Wir bedanken uns als Familie Söder ganz herzlich bei unseren Nachbarn und Anwohnern, dass sie all die Jahre unsere Veranstaltung mittragen“, erklärte Janin Schwägerl nach einem erneut erfolgreichen Kartoffelfest.