257 Pakete bei MPM und GZE eingegangen

In Elze stand der Wunschbaum von MPM und GZE in der Elzer Apotheke und wer helfen wollte, konnte sich eine Wunschkarte aussuchen, abpflücken, den Wunsch erfüllen und das liebevoll gepackte Päckchen an einer der Sammelstationen abgeben. Foto: A. Wiese

Wunschbaum-Aktion wieder ein überwältigender Erfolg

Mellendorf/Elze (awi).  In diesem so besonderen Coronajahr ist es umso wichtiger, an die Kinder, Jugendlichen und Senioren unter uns zu denken, die wirtschaftlich und finanziell eher am Rande der Gesellschaft stehen. „Wir möchten dafür sorgen, dass jeder ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum liegen hat“, so Silke Tobschall, erste Vorsitzende des Vereins Mittelpunkt Mellendorf. Mit 257 Paketen und Päckchen ist der Bedarf an dieser unkonventionellen Weihnachtshilfe auch in diesem Jahr ungebrochen. Die Wunschbaum-Aktion ist in der Wedemark mittlerweile fest verankert und nicht mehr wegzudenken. Die Gewerbevereine aus Mellendorf und Elze riefen diese besondere Form der Hilfe vor vielen Jahren ins Leben und über Schulen, Kitas, Alten- und Pflegeheime sowie soziale Einrichtungen wurden im Vorfeld Wünsche – selbstverständlich ohne Namensnennung – gesammelt. Die Wunschbäume – aufgeteilt auf sechs Stationen – standen in der Elzer Apotheke, in Resse im Frischmarkt Pagel, im Vorraum der Brelinger Kirche und dreimal in Mellendorf: bei REWE Silberzahn sowie in der Kreissparkasse und in der Volksbank. Über 40 Kärtchen pro Baum haben auf die Spendenden gewartet. Wie in jedem Jahr hat es auch diesmal nicht lange gedauert, bis alle Kärtchen abgepflückt waren. Viele WedemärkerInnen warten bereits zu Beginn der Weihnachtszeit auf die Kärtchen, um dann ein besonders liebevoll zusammengestelltes Paket zu packen.
„Wir danken an dieser Stelle allen, die unsere Aktion wieder zu einem großen Erfolg gemacht haben und freuen uns auf überraschte und glückliche Gesichter bei allen Beschenkten. Gerade in diesen besonderen Zeiten wünschen wir allen WedemärkernInnen ein besinnliches Weihnachtsfest im kleinen Kreis Ihrer Lieben und viel Glück und Gesundheit für das Jahr 2021“, so Silke Tobschall, Vorsitzende des MPM und Jan Müller, Vorsitzender vom GZE.
Besonderer Dank gilt allen Spendenden und Unterstützern der Aktion, besonders seien an dieser Stelle der Lions Club Wedemark und die Apotheken von Dr. Brinkmann erwähnt.