332 neue I-Pads

Aus dem Verwaltungsausschuss

Wedemark (ok). - Die Gemeinde Wedemark hat die Straßenreinigungssatzung nach dem harten Winter überarbeitet und drei weitere Straßen aufgenommen
- Eine kleine Grünfläche in Bissendorf, die im Besitz der Kommune war,  ist an einen Grundstückseigentümer verkauft worden. So ist nach Auffassung von Bürgermeister Helge Zychlinski eine Win-Win-Situation entstanden.
- Der Ausbau im südlichen Teil des Bremer Weges hat begonnen, der nördliche Teil soll bald folgen.
- Enercity übernimmt die Strombelieferung in der Wedemark in den nächsten Jahren. Die Gemeinde Wedemark setzt auf 100 Prozent Ökostrom und erneuerbare Energien. Der Preis ist zuletzt von 25,74 Cent auf 27,64 Cent gestiegen.
-Für Lehrer sind jetzt 332 I-Pads angeschafft worden. Kostenpunkt: 133.000 Euro, die das Land übernimmt.
- Die technischen Planungen in Höhe von 133.000 Euro für das Feuerwehrgerätehaus in Bissendorf sind gelaufen. Spätestens im Herbst soll mit dem Neubau begonnen werden, wenn es die Lage am Markt zulässt.
- Ein Auftrag über 263.000 Euro ist für die Sanierung der Wedemark-Sporthalle vergeben.
- Die Gemeinde Wedemark hat Ausgleichsflächen in Berkhof, Abbensen,  Bennemühlen und Oegenbostel geschaffen.