500 Euro für das MGH

Die Frauen von Inner Wheel Langenhagen-Wedemark übergeben eine Spende von 5000 € für das Mehrgenerationenhaus Heike Oberwelland (von links)und Beatrix Siebert von Inner Wheel übergaben das Geld an Christine Paetzke-Bartel, Monika Henze und Christina Buchhop vom Vorstand des Mehrgenerationenhauses. Foto: D. Lange

Frauenvereinigung Inner Wheel spendet

Langenhagen(dl). Die Frauenvereinigung Inner Wheel entstand gegen Ende des 1.Weltkriegs als eigenständige Organisation innerhalb des Rotary Clubs und ist heute mit 103 000 Mitgliedern weltweit eine der größten ihrer Art, dessen Name sich im Übrigen ableitet vom inneren Rad des Rotary-Logos. Wie die Rotarier verstehen sich auch die Frauen als eine Serviceorganisation für sozial benachteiligte Menschen auf dieser Welt. In diesem Sinne setzen sie sich ein für Freundschaft, Solidarität, Aufgeschlossenheit und Anteilnahme als auch für eine internationale Verständigung, verbunden mit weltweiter humanitärer Hilfe. Inner Wheel Langenhagen-Wedemark gründete sich 1992 und hat aktuell 35 Mitglieder. Die Frauen aus ganz unterschiedlichen Berufsfeldern sammeln Spenden und unterstützen damit bedürftige Menschen und soziale Einrichtungen vorrangig in Langenhagen und in der Wedemark. Sei es finanziell, mit Sachspenden oder durch Arbeitskraft, beispielsweise bei Aktionen für die Langenhagener Tafel. Darüber hinaus spenden sie seit mehr als 10 Jahren in Kooperation mit der Firma Ranzenmaxx in Langenhagen neue Schulranzen mit allem notwendigen Inventar für die künftigen Schulanfänger der Kindertagesstätte der Emmaus-Kirchengemeinde. Sie leisten damit eine wichtige Hilfe für sozial benachteiligte Familien, die sich diese Ranzen ansonsten nicht leisten könnten. Der Kontakt mit dem Mehrgenerationenhaus besteht schon seit einiger Zeit. So hatten die Inner Wheel-Frauen in der Adventszeit vergangenen Jahres Wichtelpäckchen für die ehrenamtlichen Mitarbeiter des MGH zusammengestellt. Ihre Spende in Höhe von 500 Euro für das Mehrgenerationenhaus übergaben Heike Oberwelland von Inner Wheel Langenhagen-Wedemark sowie dessen Präsidentin Beatrix Siebert bei Kaffee und Kuchen an den Vorstand des MGH, Christine Paetzke-Bartel, Christina Buchhop und Monika Henze. Verwendet werden soll das Geld für einen Krippenwagen, was die tägliche Arbeit der MGH-eigenen Kinderkrippe sehr erleichtern dürfte.