Abbensen eröffnet Marktreigen

Das Kinderkarussell finanziert der Dorfverschönerungsverein jedes Jahr mit seiner Tombola, für die 1.500 Lose in der Lostrommel waren. 500 Gewinne wurden ausgeschüttet.

Adventsgestecke standen bei der Auftaktveranstaltung hoch im Kurs

Abbensen (awi). „Unser Termin schon eine Woche vor dem ersten Adventswochenende hat sich bewährt“, sagt Abbensens Dorfverschönerungsvereinsvorsitzender Alfred Falkenberg. Mit 17 Ausstellern war der Markt einmal mehr ausgebucht. Neu dabei waren Künstler Ulrich Saloga mit bunt bemalten Betonfiguren, Andreas Naumann mit Feuerschalen und mehr, Patricia Maaß aus Resse mit selbst genähten Socken und anderen Geschenkideen sowie selbstgemachten Schmuck und Heike Hohls aus Dudenbostel mit Tannengrün, Nüssen und Weihnachtsartikeln. Da das Wetter zum Adventsbasar pass-te, ging Martin Müskens legendärer weißer Glühwein wieder sehr gut, und wer Hunger hatte, labte sich an Rehfilets von Jäger Immo Ortlepp, Bratwurst am Feuerwehrstand oder dem reichhaltigen Kuchenbüffet. Aus dem Losverkauf für die Tombola wurde wieder das Kinderkarussell finanziert.