Abzeichenprüfung beim RFV Berkhof

Die erfolgreichen Prüflinge des RFV Berkhof mit ihren Urkunden.

Marlis Bertram hat die Prüflinge optimal vorbereitet

Kürzlich fand bereits zum 41. Mal eine Abzeichenprüfung beim RFV Berkhof statt. Bei schönstem Spätsommerwetter präsentierten 25 Prüflinge das im Vorbereitungslehrgang erworbene Wissen und Können, den beiden Richterinnen Giesela Hüniken und Kristin Konzag. Sicheres Führen eines Pferdes, das richtige und sichere transportieren, die Pflege des Pferdes und der Ausrüstung und natürlich alles zur Haltung, Fütterung und auch zu Erkrankungen des Pferdes sind im Vorbereitungslehrgang geübt worden und wurden in der Prüfung zum Basispass von allen Prüflingen sicher vorgeführt. Der Basispass ist die Voraussetzung zum späteren Ablegen der Reitabzeichen 5 bis 1. Über die bestandene Prüfung freuten sich Elisabeth Eikemeier, Celina Geißler, Jil Opitz und Joanna Wolter. Im Vorbereitungslehrgang für das Deutsche Reitabzeichen (RA), in dem das theoretische Wissen zur Reitlehre, Turnierteilnahme, Tierschutz und Ausbildungsrichtlinien von Pferd und Reiter vermittelt wurde, legten die Prüflinge den Grundstein für das gute Abschneiden in den Prüfungen. Auch in den vielen Dressur- und Springstunden, die alle Teilnehmer absolvierten bereitete Marlis Bertram die Teilnehmer für ihre jeweilige Prüfung optimal vor. Für das Reitabzeichen 5 zeigten die Teilnehmer eine Dressurreiterprüfung der Kl. E und einen Stilspringparcour auf Niveau der Kl. E. Alle Teilnehmer wurden für ihre guten Leistungen von den Richterinnen gelobt und erhielten am Nachmittag, nach der theoretischen Prüfung, ihre Urkunden und Abzeichen. Es freuten sich über das Bestehen der Prüfung Neele Claassen, Esther-Philine Dorsch, Lea Frost, Antje Guschall, Paulina Lott, Hannah Neumann und Joanna Wolter. Für das Reitabzeichen 4 zeigten die Prüflinge eine Dressurreiterprüfung der Klasse A und ein Stilspringen der Klasse A*. Stolz nahmen Lina Knauth, Hannah Linne, Lisa Fleig, Laura Maibom, Carlotta Nölting, Louisa-Marie Becker und Ulrike Cooper ihre Urkunden und Abzeichen in Empfang. Die beste Prüfung zum RA 4 zeigte Hannah Linne vom RFV Berkhof mit einer Durchschnittsnote von 7,3. Zum Reitabzeichen 3 traten sechs Teilnehmer an, vier von ihnen zeigten eine Dressurreiterprüfung der Klasse L und ein Stilspringen der Klasse A**, zwei Teilnehmer verzichteten auf die Springprüfung und zeigten eine Dressurprüfung auf Niveau der Klasse L**. Louisa Kannemeier zeigte eine Dressurprüfung der Klasse L** und konnte mit der Wertnote 7,4 die beste Dressurnote des Prüfungstages für sich verbuchen. Sophie Schnitgerhans erhielt im Parcour die Note 8,0 und sicherte sich so die beste Leistung im Springen, zusammen mit Daria Stolper legten die 3 Mädchen vom RFV Berkhof mit einer Durchschnittsnote von 7,5 die besten Prüfungen zum Reitabzeichen Klasse 3 ab. Die Prüfung bestanden haben Anna-Marie Grün, Elrike Hemme, Sophie Schnitgerhans, Daria Stolper, Jenny Czajka und Louisa Kannemeier (beide nur Dressur). Das Reitabzeichen Klasse 2 legte Friederike Haeuser mit ihrem Pony Playback vor den Augen der Richter und zahlreichen Zuschauern mit Bravour ab. Eine Dressurprüfung der Klasse L auf Kandare und auch ein Springparcour auf Niveau der Klasse L mussten für dieses Abzeichen bewältigt werden. Mit viel Routine steuerte Friederike ihr Pony durch beide Prüfungen und freute sich am Nachmittag über die Urkunde und das Abzeichen aus den Händen der Richter. Am Ende wurden von den Richterinnen die gut vorbereiteten Teilnehmer und die gute Organisation der Prüfung gelobt. Die Bilanz der 41. Abzeichenprüfung beim RFV Berkhof bleibt wie auch schon in den Prüfungen davor blitzsauber, wieder ist keiner der Prüflinge durchgefallen. Die nächste Abzeichenprüfung ist für das Frühjahr geplant, der RFV Berkhof bittet um frühzeitige Anmeldung, da die begrenzten Plätze für die Prüfung schnell belegt sind. Genaue Infos zum Termin und zum Verein gibt es unter www.rfv-berkhof.de