Ärztin testet in der Zwergenburg

Zahnärztin Victoria Norden nimmt bei einem Kind der Zwergenburg einen Abstrich im vorderen Nasenbereich. Foto: Privat

Bürgermeister ist sehr froh über die ehrenamtliche Testung in Kitas

Elze (awi). Ohne engagierte Ehrenamtliche geht es nicht. Bürgermeister Helge Zychlinski freut sich, dass jetzt immer mehr Eltern mit der entsprechenden Qualifikation einmal in der Woche Kita-Kinder testen. Wie Zahnärztin Victoria Norden künftig jeden Montag in der Kindertagesstätte Zwergenburg in Elze. Die Medizinerin hat selbst zwei Kinder in der Zwergenburg, ist nicht nur Zahnärztin, sondern auch ausgebildete Krankenschwester, kann also gleich m it einer doppelten Qualifikation aufwarten. In der Zwergenburg werden jetzt jeden Montag 30 Kinder in der Notbetreuung werden getestet. Und alle außer einem Elternpaar hat sich einverstanden erklärt, so Victoria Norden gegenüber dem ECHO. Den Abstrich nimmt sie bei den Kindern im vorderen Nasenbereich. Nach 15 Minuten zeigt der Schnelltest das Ergebnis an. Wenn der Corona-Test positiv ausfallen sollte, werden die Eltern informiert und müssen das Kind mit nach Hause nehmen. Die Kita informiert das Gesundheitsamt. Wenn keine weiteren Schnelltests positiv ausfallen, reicht die Isolierung des einen Kindes aus.