Aktionstag von Eltern und Kindern

Klein und Groß packte beim Eltern-Kind-Aktionstag in der Zwergenburg in Elze gemeinsam mit an, baute Windspiele, Kräuterschnecke und mehr. Foto: A. Wiese

25 Jahre Kindertagesstätte Zwergenburg in Elze Initialzündung für viele Projekte

Elze (awi). Mit Feuereifer wurde gebastelt, gewerkelt, gemauert und gepflanzt und die Großen hatten dabei genau so glänzende Augen und rote Wangen wie die Kleinen: Beim Aktionstag für die Kinder der KiTa Zwergenburg aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Kindertagesstätte in Elze haben die Eltern mit den Kindergarten- und Krippenkindern Wind- und Klangspiele gebaut und aufgehängt, selbst gebaute Ytong-Möbel mit Mosaiken verziert und eine Kräuterspirale geplant und gebaut. Dieses Projekt haben vier Väter und eine Mutter aus der Aktionsgruppe mit Kind am Wochenende umgesetzt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Kinder bepflanzten das Werk mit verschiedenen Kräutern und Saaten. Außerdem kann Dank der großzügigen Spenden einiger Eltern sowie der Stein das Projekt Totem realisiert werden. Etwa 15 „Bauwillige“ werden unter Anleitung des Isernhagener Künstlers Jens-Uwe Scholz, der durch seine Bauschaumschafe bekannt ist, eine große, wetterfeste Figur schaffen, die die Tiere der Gruppen darstellt. Das erste Projekt der Gruppe „Aktion mit Kind“ war übrigens das Kunstprojekt „Pompons im Baum“: Dazu wurden unter Mitarbeit zahlreicher Helfer von den Kindergarten- und Hortkindern viele bunte Pompons geknüpft und in einem Baum auf dem Kindergartengelände aufgehängt (das ECHO berichtete). Entstanden ist ein bunter Blickfang, der bereits lange vor den ersten Blüten Farbe auf das Kitagelände gezaubert hat. Der Anblick ist durchaus einen Bummel durch die Straße Am Gutshof wert, finden Eltern und Betreuer aus der Zwergenburg.