Alles neu macht der Mai

Vorstand des Fördervereins Kita und Hort Bissendorf: Tabea Golgath (von links). Anke Klaumannsmöller, Sonja de Vries und Sandra Cramm. Foto: T. Cramm

Neuer Vorstand im Förderverein der Henstorf-Kita

Bissendorf. Pünktlich mit dem Frühling und passend zum 15-jährigen Bestehen des Fördervereins der Henstorf-Kita und des Horts Bissendorf wird ein neuer Flohmarkt geplant. Mit einem neuen Vorstand bestehend aus Anke Klaumannsmöller als erste Vorsitzende, Tabea Golgath (zweite Vorsitzende) sowie Sonja de Vries als Kassenwartin und Sandra Cramm als Schriftführerin erwacht auch hier das ehrenamtliche Engagement für Kinder und Erzieher*innen nach der Corona-Zwangspause zu neuem Leben. In diesem Jahr feiert der Förderverein sein 15-jähriges Jubiläum und kann auf viele gelungene Aktionen zurückblicken. Zuletzt sorgte eine gesponserte Aktion mit der Crêperie von Sebastian Manstein in der Weihnachtszeit für leuchtende Kinderaugen. Im Hort kann im Rahmen desabwechslungsreich gestalteten Nachmittagsprogramms nun auch auf neu angeschaffte Fernsehgeräte zurückgegriffen werden.
Doch auch an diesem Verein ist Corona nicht spurlos vorbeigegangen. Während früher zweimal pro Jahr Flohmärkte in der Mehrzweckhalle in Bissendorf veranstaltet werden konnten, war dies in den letzten zwei Jahren nicht möglich. Auch die Anzahl der Mitglieder ist deutlich zurückgegangen, da einige Kinder aus den unterstützten Einrichtungen “herauswuchsen” und sich die Gewinnung neuer Mitglieder in der Pandemie durch die fehlende Sichtbarkeit des Fördervereins deutlich schwieriger gestaltete.
Der Verein startet nun mit frischem Wind ins 16. Jahr seines Bestehens. Ein neu gestalteter Flyer sowie eine neue Webseite machen auf die wichtige Arbeit aufmerksam. Unter www.foerderverein-henstorf.de haben Besucher*innen die Möglichkeit, sich zu informieren und direkt über einen QR-Code via Paypal zu spenden. Dies ist auch auf Mobilgeräten durch einen Klick auf den QR-Code möglich. Darüber hinaus können alle, die gerne durch ihre Mitgliedschaft den Förderverein unterstützen möchten, hier das Beitrittsformular herunterladen. Die Planungen für den nächsten Flohmarkt laufen bereits auf Hochtouren. Am 15. Mai kann an rund 45 Ständen auf dem Gelände des Horts an der Grundschule Bissendorf ab 14 Uhr Kinderkleidung und Spielzeug zum Verkauf angeboten werden. Anmeldungen werden unter mail@foerderverein.de erbeten, die Standgebühr beträgt 15 Euro. Geplant ist darüber hinaus ein Stand auf dem Bissendorfer Sonntag im September. An diesem Tag informiert der Förderverein nicht nur über seine Arbeit, sondern hat tolle Aktionen für kleinere und größere Kinder geplant. Ein weiteres Stück “Normalität” kehrt zurück.

Bildunterschrift:
Vorstand des Fördervereins Kita und Hort Bissendorf: Tabea Golgath,
Anke Klaumannsmöller, Sonja de Vries und Sandra Cramm (v.l.n.r.) (Foto: Timo Cramm)