An die Gießkannnen, fertig, los

Jörn (von links) und Patrick vom Team Edeka mit Abbensens Kita-Leiterin Sinika Rievers und fünf Mini-Gärtnern mit Urkunden. Foto: Kita Abbensen

Edeka Lüders unterstützt Gemüsebeete für Kids

Abbensen. Seit 2018 nimmt die Kita Abbensen an dem Projekt „Gemüsebeete für Kids“ der Edeka-Stiftung teil. Auch in diesen besonderen Zeiten möchte der Gemüsebeet-Pate der Kita Abbensen, Edeka Lüders, den Kindern eine Freude machen. So hieß es denn kürzlich wieder: An die Gießkannen, fertig und los.
Frisch getestet und unter Einhaltung der Abstands und Hygieneregeln haben die Kinder gemeinsam mit Kita-Leiterin Sinika Rievers, der Ehefrau von Mario Lüders, und Jörn und Patrick vom geschulten Team der Edeka-Stifttung gepflanzt und gesät. In der Woche vor der Pflanzaktion hatte jeders an dem Projekt teilnehmende Kind von Edeka- Lüders das Buch „Dem Gemüse auf der Spur“ geschenkt bekommen. Die Eltern haben sich als Vorbereitung auf die Aktion das Buch gemeinsam mit ihrem Kind angeschaut, gelesen und ihrem Kind die im Buch vorkommende Rasselbande vorgestellt. Theorie ist gut, aber Praxis ist unschlagbar. Und so pflanzten die Kinder dann gut vorbereitet Salat, rote Beete, Kohlrabi und Gurken und säten Radieschen und Karotten. Im letzten Jahr hatten die Kindern von ihrem Gemüsebeet-Paten Edeka Lüders zusätzlich noch Knackerbsen und besondere Tomaten bekommen, gepflanzt und mit Begeisterung geerntet.
Die Erinnerungen an die Knack-erbsen waren bei den Kindenr noch so präsent, dass sie den großen Wunsch hatten, auch in diesem Jahr Knackerbsen zu pflanzen. Mario Lüders erfüllte diesen Wunsch sehr gern und besorgte Knackerbsen und besondere Tomaten, so dass die Kinder diese am Pflanztag mit ins Beet setzen konnten. Ein Kind war sich sogar sicher, schon eine kleine Erbse an dem noch kleineren Erbsenbusch erkennen zu können. Voller Stolz nahmen die Kinder abschließend ihre Mini-Gärtner-Urkunden entgegen. Im Jahr 2008 wurde das Projekt im Rahmen der Initiative „Aus Liebe zum Nachwuchs“ ins Leben gerufen. Seither lernen Kinder in Kindergärten und -tagesstätten im ganzen Land spielerisch und mit allen Sinnen am eigenen Hochbeet, wie Gemüse wächst und gedeiht. So wird das Bewusstsein der Kleinsten für wertvolle Nahrungsmittel und ausgewogene Ernährung geschärft. Bisher wurden 1,2 Millionen Kita-Kinder mit der Aktion erreicht. Es gab über 15.000 Pflanzaktionen in über 1.400 Städten und Gemeinden.