Anmeldeschluss bis 30. April verlängert

Ließen sich letzte Woche den Wind um die Nase wehen, die Organisatoren der Gewerbeschau am 4. und 5. Juni in Elze: (v. l.) Michael Rudolph, Tjark Bartels, Hajo Föst, Thomas Frieske, Carsten Niemann, Michael Mertens, Elke Mertens, Bernd Depping und Dietmar

Gewerbeschau in Elze: Bereits 150 Anmeldungen, jetzt Feuer frei für die Nachbarn

Elze (awi). Die Organisation für die Gewerbeschau in Elze am ersten Juniwochenende läuft auf Hochtouren – und ehrenamtlich. Auf dem „Messegelände“ am Gasthaus Goltermann gaben die Mitglieder des Orga-Teams jetzt einen Ausblick auf die Messe und wiesen auf den Termin für den Ausstellerinformationsabend am 27. April um 19.30 Uhr im Gasthaus Goltermann hin. Mit 150 festen Anmeldungen liegt die Zahl bisher leicht unter der vor zwei Jahren zum vergleichbaren Zeitpunkt. Die Organsatoren hätten sich daher darauf verständigt, jetzt verstärkt an die Gewerbetreibenden der Nachbarkommunen Burgwedel, Isernhagen und Langenhagen heranzutreten. Der Meldeschluss wurde auf den 30. April verlängert, da aufgrund des bisherigen Termins mehrfach der Wunsch geäußert worden sei „noch dabei“ sein zu können, führte Wirtschaftsförderer Carsten Niemann aus.
Nachdem man zunächst verstärkt Wedemärker Aussteller aufgenommen habe, besteht nun auch vor allem für interessierte Unternehmen aus Langenhagen, Burgwedel und Isernhagen die Möglichkeit, sich anzumelden, vorbehaltlich der Tatsache, dass nicht zu viele Aussteller der gleichen Branche bereits angemeldet sind. Wer noch einen Platz im 2800 Quadratmeter großen Zelt ergattern möchte, muss sich auch sputen, denn da wird es schon knapp, betonte MIT-Vorsitzender Dietmar Reddig. Gespräche mit Wirtschaftsvereinen und Verbänden der Nachbarkommunen werden bereits geführt, um neben interessierten Betrieben aus den Nachbarkommunen auch deren wirtschaftlichen Interessenvertretungen der Nachbarkommunen eine Messepräsenz zu ermöglichen. Bürgermeister Tjark Bartels betonte noch einmal dass die Elzer Messe die größte und erfolgreichs-te regionale Wirtschaftsschau in der Region Hannover sei. Eröffnet wird sie am Sonnabend, 4. Juni, voraussichtlich durch den niedersächsischen Wirtschaftsminister Jörg Bode (FDP) eröffnet wird.