Auch die Gemeinde sattelt wieder auf

Auch diesmal möchte das Team der Gemeinde Wedemark wieder unter den Ersten sein und tritt dafür kräftig in die Pedale.Foto: A. Wiese

Wettbewerb „Stadtradeln“ 2014: Weitere Teilnehmer dürfen sich gerne melden

Wedemark (awi). Rad fahren, Klima schützen und Preise gewinnen: Die Region Hannover beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis. Gesucht werden Bürgerinnen und Bürger, Kommunalpolitikerinnen und -politiker aus allen 21 Regionskommunen, die zwischen dem 1. und 21. Juni möglichst viele Radkilometer zurücklegen. Neben der Beteiligung am Bundeswettbewerb streiten außerdem 13 Städte und Gemeinden aus der Region Hannover untereinander um den Titel der fahrradaktivsten Kommune.
Die Gemeinde Wedemark war letztes Jahr unter den besten fünf, so Pressesprecher Hinrich Burmeister, und eine solche Platzierung möchte sie mindestens auch dieses Jahr wieder erreichen.
Wer noch mitmachen und für die Gemeinde Wedemark gezählt werden möchte, kann dies gerne noch tun und sich bei Wolfgang Leichter vom ADFC unter wolfgang@leichters.de oder unter Telefon
(0 51 30) 65 03 melden. Man kann sich aber auch einfach unter www.stadtradeln.de anmelden. Mit einer Fahrradsternfahrt nach Hannover startete die regionsweite Aktion am 1. Juni. Burgdorf, Burgwedel, Gehrden, Hannover, Isernhagen, Langenhagen, Lehrte, Neustadt am Rübenberge, Ronnenberg, Seelze, Sehnde, Wedemark und Wennigsen wollen es in diesem Jahr wissen: Welche Kommune hat die fleißigsten Radlerinnen und Radler? Wer in einem der Orte wohnt, arbeitet oder zur Schule geht, kann sich im Internet auf www.stadtradeln.de für seine Kommune anmelden. Es zählen die Kilometer, die im Aktionszeitraum im Juni von Fahrradteams aus mindestens zwei Personen zurückgelegt werden. Regionspräsident Jagau: „Das macht nicht nur Spaß – Radfahren hält auch fit und ist eine der klimafreundlichsten Fortbewegungsarten überhaupt.“ Die Teams können die Strecken im Online-Radelkalender selbst eintragen. Alle zusammen gehen für die Region Hannover auf Bundesebene ins Rennen. Während des Aktionszeitraumes finden in den Städten und Gemeinden der Region diverse Radtouren und Aktionen zum Radfahren statt, um das Sammeln der Kilometer zu erleichtern. Aktuelle Informationen sind im Internet unter www.hannover.de/stadtradeln und www.stadtradeln.de. Ein Höhepunkt ist am 15. Juni der Radwandertag für die ganze Familie, organisiert durch ADFC und AOK. Auf einem Rundkurs um Hannover mit verschiedenen Stationen können dann Kilometer gesammelt werden.