Auch die Wedemark ist Mitglied

Janna Giere, Geschäftsstellenleiterin Niedersächsische Spargelstraße, mit der neuen Faltkarte.

Heimischer Spargel entlang der Niedersächsischen Spargelstraße

Wedemark. Der Spargel lässt sich nicht aufhalten. Das leckere Edelgemüse wird zurzeit endlich wieder in den heimischen Gastronomiebetrieben angeboten und das sonnige Wetter lädt zu ausgedehnten Radtouren ein. Das Logo „Niedersächsische Spargelstraße“ steht für qualitativ hochwertigen heimischen Spargel, reizvolle Landschaften und Sehenswürdigkeiten, die eine Reise nicht nur zur Spargelsaison lohnen. Das entsprechende Schild findet sich an mehreren Straßen in der Wedemark, wenn auch teilweise etwas zugewachsen und verblasst. Wirtschaftsförderin Antonia Hingler, die bei der Gemeindeverwaltung für den Kontakt mit dem Verein Spargelstraße zuständig ist, sagte zu, sich zu erkundigen, wer für die Pflege der Schilder zuständig ist, tippt aber auf den Verein und nicht auf die Kommune.
„Die neue Faltkarte mit dem Verlauf der Route und Informationen über Spargel sowie die Broschüre mit den Reisemobilstellplätzen entlang der Spargelstraße sind nützliche Begleiter für Einheimische und Gäste“, sagt Janna Giere, Leiterin der Geschäftsstelle in Burgdorf, und lädt zu einer Entdeckungstour entlang der 750 km langen Niedersächsischen Spargelstraße ein. Das Ziel des am 19. März 1998 gegründeten Vereins "Niedersächsische Spargelstraße e.V." ist die Einrichtung einer touristischen Route, die die niedersächsischen Spargelregionen Hannover, Braunschweiger Land, Lüneburger Heide, Mittelweser und das Oldenburger Münsterland verbindet. Für die Wedemark sind einige interessante Informationen vermerkt, aber auch Gastronomiebetriebe genannt, bei denen man Spargel essen kann, wie zum Beispiel das Restaurant Zum Eichenkrug in Mellendorf oder das Gasthaus Goltermann in Elze. "Spargel ist wichtig für die Wedemark", weiß Wirtschaftsförderin Antonia Hingler und verweist auf das nächste Spargelfest am 16. Mai 2021 in Elze rund um den Spargelhof Hemme und das Gasthaus Goltermann.
Die aktuellen kostenfreien Broschüren und weitere Informationen gibt es beim Verein
Niedersächsische Spargelstraße, Vor dem Hann. Tor 1, 31303 Burgdorf, Telefon (0 51 36) 898-110, Fax (0 51 36) 898-112, E-Mail spargelstrasse@burgdorf.de, Internet www.spargelstrasse.com oder im Rathaus bei Antonia Hingler.