Auch Nino und Maja müssen Regeln beachten

Spielten prima und kindgerecht: Eckhard Grobe mit Puppe Nino und Sandra Scholz mit Puppe Maja von der Polizeipräventionsbühne am Montagvormittag in der Aula der Grundschule Mellendorf. Foto: A. Wiese

Polizeipräventionsbühne war am Montag an der Grundschule Mellendorf zu Gast

Mellendorf (awi). Konflikte lösen, sich an Regeln halten – das müssen auch Erst- und Zweitklässler schon. Und manchmal ist das gar nicht so einfach. Ein paar hilfreiche Tipps dazu hatten am Montagmorgen Maja und Nino von der Polizeipräventionsbühne parat. Die beiden Handpuppen – geführt von den Polizisten Eckhard Grobe und Sandra Scholz – halfen den Schülern, ein Verhaltenrepertoire aufzubauen, um Konfliktsituationen angemessen und selbstbewusst lösen zu können. Das fing an mit der Frage, was für Regeln die Schüler denn in der Schule beachten müssen, setzte sich über ein Spiel namens „Verkehrssalat“ fort und gipfelte schließlich in Rollenspielen. Spielerisch kommen die Kinder mit den Figuren ins Gespräch und können so Gefühlslagen und weitere Hintergründe erfahrbahr machen. Und Spaß hatten die Mellendorfer Grundschüler ganz offensichtlich auch.