Auffahrunfall auf der A7

Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe aus den Lastwagen abstreuen. Foto: Feuerwehr

Drei Lastwagen kurz vor der Raststätte Allertal beteiligt

Krelingen, Heidekreis. Am Mittwochnachmittag kam es gegen 14 Uhr auf der A7 in Fahrtrichtung Hannover kurz vor der Raststätte Allertal zu einem Auffahrunfall. Beteiligt waren drei Lkw. Die Fahrer konnten alle unverletzt ihre Fahrzeuge verlassen, so dass keine Personenrettung durchgeführt werden musste. Allerdings traten an einem der Fahrzeug Betriebsstoffe aus, diese wurden von der zuständigen Ortswehr Krelingen mit Ölbindemittel abgebunden. Ebenfalls vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Hodenhagen. Bereits nach kurzer Zeit konnten alle Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Heidekreises konnte die Anfahrt abbrechen, da es sich glücklicherweise nur um eine kleinere Menge an ausgelaufenen Flüssigkeiten handelte.