Auflösung ist beschlossene Sache

Der MGV Concordia Elze hat viele Jahrzehnte lang die Menschen mit seinen Liedern erfreut. Jetzt bereitet der Vorstand die Auflösung vo: Es fehlt an aktiven Sängern, Mitgliedern, die Lust haben ein Vorstandsamt zu übernehmen, und einem Chorleiter oder einer Chorleiterin. Archivfoto: A. Wiese

Männergesangverein Concordia hat nicht mehr genug Aktive

Elze (awi). Parallel zum Männergesangverein Mellendorf, mit dem er in den letzten zehn Jahren eine Chorgemeinschaft bildete, haben auch die Mitglieder des Männergesangvereins Concordia Elze bei seiner Hauptversammlung in diesem Jahr schweren Herzens die Vereinsauflösung beschlossen. Um den Schritt formell zu vollziehen, hat Vorsitzender Udo Bauermeister für den 14. April, am Dienstag nach Ostern, um 19 Uhr zur Versammlung in den Chorraum in der alten Elzer Schule eingeladen. Auch hier gilt: Satzungsgemäß müssen für den Auflösungsbeschluss Zwei Drittel der Mitglieder anwesend sein, andernfalls wird die Versammlung nur eröffnet, die Nicht-Beschlussfähigkeit festgestellt und die Versammlung sofort wieder beschlossen. Dann wird binnen vier bis fünf Wochen erneut zur Versammlung eingeladen und diese ist dann unabhängig von der Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig. Der MGV Concordia Elze hat 53 Mitglieder, also müssten am 14.April 36 erscheinen, damit die Versammlung beschlussfähig ist. 53 Mitglieder ist leider bei einem Männergesangverein nicht gleich 53 Aktive. Und das ist auch der Grund für das Aus des MGV Concordia Elze. Es sind nämlich nur noch elf oder zwölf Aktive gewesen im letzten Jahr, zusammen mit den Mellendorfern kam man in der Chorgemeinschaft maximal auf 18 Sänger – damit sei der Chor nicht mehr singfähig gewesen, so Vorsitzender Udo Bauermeister, zumal es keine Tenöre mehr gegeben habe. Nur mit erstem und zweitem Bass könne kein Männergesangverein vernünftig singen. Daher hatte der MGV schon beim letzten Pfingstsingen den Singkreis Mellendorf mit dazu genommen. Dorthin wechseln auch einige Sänger, andere haben sich dem MGV Brelingen angeschlossen.