Ausflug nach Holland

Viele Wedemärker kamen zur Fahrt nach Holland zusammen.

57 Wedemärker verreisen gemeinsam

Wedemark. Es war eigentlich nur eine Schnapsidee beim Mittagstisch im Mehrgenerationenhaus: In netter Runde erzählte Nicole Wolf von ihrem Ausflug nach Holland. „Das nächste Mal nimmst du uns aber mit oder?“, kam die scherzhafte Frage. Doch schnell wurde aus dem Scherz ein Plan. Die ersten Interessierten hätten vielleicht noch in einen Bulli gepasst, aber die Neuigkeit verbreitete sich im MGH und unter den unterschiedlichen Vereinen und Gruppen der Wedemark wie ein Lauffeuer. „Bald hatten wir einen ganzen Reisebus voll“, sagt Uwe Nautscher, einer der Hauptorganisatoren. Das Prinzip ist einfach: Der Bus funktioniert als Mitfahrgelegenheit. Die Kosten für den Transport und Verpflegung im Bus werden auf die Mitfahrer umgelegt und vor Ort darf jeder machen, was er oder sie will. Die Fahrt ist ehrenamtlich organisiert. Nun musste natürlich ein Busunternehmen gefunden werden, denn es zeichnete sich bereits ein zweiter voller Bus am Horizont ab. Zum Glück war Diana Janisch von 1-a-Bustouristik sofort Feuer und Flamme: „Ich finde das Projekt richtig gut. Da bin ich gern dabei!“. Anfang April startete dann endlich die erste Tour nach Enschede und Denekamp. 57 Mitfahrende wurden in Mellendorf, Brelingen und Bissendorf abgeholt und waren bereits auf der Hinfahrt bester Laune. In Enschede wurde der Wochenmarkt besucht, auf dem es allerlei Köstlichkeiten zu erwerben gab. Danach ging die Tour weiter nach Denekamp ins Gartencenter Oosterik, wo es alles zur Gestaltung des perfekten Frühlingsgartens gab. Das Wetter ließ die Reisegruppe zum Glück auch nicht im Stich. Mit vollem Kofferraum traten die Mitfahrenden um 18 Uhr ihre Heimreise an. Für die meisten wird es nicht die letzte Fahrt dieser Art gewesen sein.
Weitere Touren nach Holland sind in Planung. „Für den 27. April hätten wir noch einige Plätze frei. Man kann sich gern bei uns melden“, wirbt Uwe Nautscher. „Wenn es uns weiter so viel Spaß macht“, sagt Nicole Wolf, „Können wir uns auch vorstellen, ganz woanders hinzufahren“. Wohin genau wird dann im Kollektiv entschieden. Anmelden kann man sich per E-Mail an Nicole.Wolf.privat@gmail.com.