Auto überschlägt sich auf der K 104

Auf dem Dach blieb der Mazda liegen, nachdem er Freitag Mittag gegen vermutlich zwei Bäume geprallt war und sich überschlagen hatte. Foto: A. Wiese

22-jähriger Fahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Brelingen (awi). Schwerer Unfall am Freitag gegen 11.50 Uhr auf der Kreisstraße 104 zwischen Brelingen und Bennemühlen: Ein 22-jähriger Wedemärker kam mit seinem Mazda in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn ab
Nachdem der Mazda in einer langezogenen Linkskurve gegen zwei Bäume geprallt war und sich im Anschluss überschlagen hatte, landete das Auto im Graben auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf dem Dach.
Der tatsächlich nur leicht verletzte Fahrer war zunächst im Auto eingeklemmt, wurde von Ersthelfern befreit und kam mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Durch den Aufprall wurde der Motorblock des Mazdas auf ein anliegendes Feld geschleudert.
Wrackteile waren in einem Umkreis von rund 30 Metern auf der Fahrbahn und im Seitenraum verteilt. Nach einer kurzzeitigen Sperrung für die Unfallaufnahme durch die Unfallforschung aus Hannover und Aufräumarbeiten wurde die Kreisstraße dann gegen 15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Der Gesamtschaden wird nach Angaben der Pressestelle der Polizeidirektion Hannover auf etwa 5.000 Euro geschätzt.