Bauern, Mörder und illustre Adelige

Otto Hemme lädt am Ostermontag zur Gästeführung durch Elze ein.

Otto Hemme bietet am Ostermontag um 16 Uhr eine Gästeführung durch Elze an

Elze. Am Ostermontag bietet Ortshistoriker Otto Hemme eine öffentliche Gästeführung im alten Ortskern von Elze zu Fuß an. Treffpunkt ist um 16 Uhr am neuen Feuerwehrgerätehaus in der Wasserwerkstraße. Parkplätze sind reichlich vorhanden. Das Motto „Bauern, Mörder und illustre Adelige“ verspricht eine abwechselungsreiche spannende 90-Minuten Führung. Mit Hilfe von alten Fotos wird den Gästen die Veränderung des Ortes vom Bauerndorf zu dem Elze, wie man es heute vorfindet, gezeigt. Dabei werden auch einige spannende Geschichten aus vergangenen Jahrhunderten erzählt. Zum Beispiel, dass 1599 im ältesten Gasthaus ein Hellendorfer Bürger umgebracht wurde. Der Rundgang beginnt im alten „Gutspark“. Weiter geht es zur Kirche und zur „Goltermann Kreuzung“. In der Plumhofer Straße sind mehrere zum Teil noch aktive Bauernhöfe zu sehen. In der Poststraße sehen die Besucher neue Nutzungen des alten Schulgebäudes und die Teilrestaurierung eines Hofes. Weiter geht es durch den Schulsteg zur Mittelstraße, die früher die wichtigste „Geschäftsstraße war. In der Hohenheider Straße gibt es neue Bebauung nach dem Abriss zweier Bauernhöfe und die Umnutzung eines weiteren ehemaligen Hofes zu sehen. In der Alten Trift befindet sich das älteste Gasthaus des Dorfes und der wunderschön restaurierte Voltmershof. Die Wasserwerkstraße bietet ebenfalls zwei vorbildlich restaurierte Höfe und einen sehr schönen Garten. Auf dem ehemaligen Gutshof, der heute der Kirche gehört, findet die Führung ihren Abschluss. Hier wird noch die Geschichte eines ehemaligen Besitzers des Gutshofes erzählt. Es handelt sich um Stechinelli, der einen prominenten Förderer hatte. Kein geringerer als der Herzog selbst, ermöglichte es dem Italiener hier zu Besitz und Reichtum zu kommen. Die Führung kostet 3,50 Euro pro Person. Anmeldung unter Telefon (0 51 30) 9 517 39 oder per Mail an Otto.Hemme@gmx.de.