Benefizkonzert in Pfarrscheune

Die Combo Querbeet spielt in der Pfarrscheune in Elze mit Sängerin Katharina Pooch auf. Foto: B. Stache

Combo aus Mitgliedern des Heeresmusikkorps Hannover spielt in Elze munter auf

Elze (st). Die Combo Querbeet gab am Sonnabend auf Einladung des Freundeskreises Pfarrscheune Elze ein Konzert. Die sechs Musiker, Combo-Leiter Oberstabsfeldwebel Christian Kirchfeld, Bassist Stabsfeldwebel a.D. Stephan Oefler, Stabsfeldwebel Thorsten Sturmhöfel (Gesang und Saxophon), Schlagzeuger Oberfeldwebel Tim Schulenburg, Gitarrist Oberstabsfeldwebel Andreas Friedrich sowie Sängerin Hauptfeldwebel Katharina Pooch gehören dem Heeresmusikkorps Hannover an. Als Gastsängerin war Sarah Oefler mit dabei. Klaus Breitkopf hatte die Verbindung zu Querbeet hergestellt und die Musiker für das Konzert in der Pfarrscheune gewinnen können. „Ich war 35 Jahre in diesem Musikkorps eingesetzt. Zum Schluss als Korpsführer, zuvor jahrelang als Posaunist und Baritonist“, berichtete er. „Alle Einnahmen aus dem heutigen Konzert kommen der Pfarrscheune zugute. Wir benötigen Geld für einen neuen Fußboden im zweiten Scheunengang“, erklärte Klaus Breitkopf. Er hatte als Mitglied des Freundeskreises Pfarrscheune Elze das Konzerterlebnis organisiert, für das kein Eintritt erhoben wurde. Die angebotenen Speisen und Getränke, aber auch Spenden, sorgten für entsprechende Einnahmen. „Die Musiker verzichten auf ihre Gage“, freute sich der Organisator. Zirka 100 Gäste waren der Einladung gefolgt und erlebten ein schwungvolles Konzert, das mit dem Stevie Wonder-Song „You are the sunshine of my life“ eröffnet wurde – gekonnt intoniert von Sängerin Katharina Pooch. Den zweiten Titel „When You're Gone“ von Bryan Adams hatte die Combo mit eigenen musikalischen Zutaten „gewürzt“. Reichlich Applaus spendeten die Zuhörer auch dem Song „Like a Virgin“ (Madonna), den Katharina Pooch mit ihrer klaren, wohlklingenden Stimme vortrug. Gastsängerin Sarah Oefler glänzte unter anderem mit „Satellite“. Dieser Hit, von Lena Meyer-Landrut im Jahr 2010 beim Eurovision Song Contest in Oslo vorgetragen, landete damals auf dem ersten Platz. Beim Konzert der Combo Querbeet in Elze wechselten sich die beiden Sängerinnen Pooch und Oefler ab. Zum stimmungsvollen Repertoire der Band gehörten auch „Norwegian Wood“ von den Beatles und der Hit „Don’t Stop Me Now“ der britischen Rockband Queen. Musiker und Gäste, darunter Ortsbürgermeister und Mitglied des Freundeskreises Pfarrscheune Jürgen Benk, genossen das besondere Flair bei diesem Konzert in und vor der Pfarrscheune Elze.