Bernd Depping setzt Belohnung aus

Unter anderem wurde bei dem Anschlag auf dem Firmengelände ein neuer Sanitärcontainer aufgebrochen und Fahrzeugscheiben zerschlagen.

Randalierer haben erheblichen Schaden auf Firmengelände angerichtet

Mellendorf (awi). Da hört der Spaß auf: In der Nacht von Karfreitag auf Ostersonnabend, 3. April, randalierten unbekannte Täter auf dem Firmengelände der Heinrich Depping GmbH an der Brelinger Straße in Mellendorf und richteten einen hohen Schaden an (das Echo berichtete).
Die Polizei hatte in ersten Veröffentlichungen von einer Schadenshöhe von 20.000 Euro gesprochen. Depping geht mittlerweile von rund 40.000 Euro aus und hat jetzt 2.000 Euro Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, ausgesetzt.
Auf dem Lagerplatz am Ortsausgang Richtung Brelingen verschafften sich die Täter Zugang durch die geschlossene Umzäunung und ließen ihrer Zerstörungswut freien Lauf. An vier Baumaschinen wurden die Scheiben eingeschlagen und zum Teil die Elektrik im Führerhaus herausgerissen. An mehreren Baucontainern und Fahrzeugen wurden Scheiben eingeschlagen und Türen gewaltsam aufgehebelt. Auch zur großen Lagerhalle verschafften sich der oder die Täter Zugang und schlugen Scheiben ein, brachen einen Werkstattwagen und ein gerade erst aufwändig überholtes Wohnmobil auf.
Zusätzlich entleerten sie Feuerlöscher in Innenräumen von Fahrzeugen und einem neuen Sanitärcontainer. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter der bekannten Telefonnummer (0 51 30) 97 70. Um den Tätern auf die Spur zu kommen, hat Firmeninhaber Bernd Depping jetzt für Hinweise, die zur Ergreifung des oder der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt.
Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonstige Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten sich bei Bernd Depping unter der Telefonnummer (01 71) 408 77 77 zu melden. Hinweise werden auf Wunsch selbstverständlich vertraulich behandelt, versichert der Firmeninhaber.