Beste Stimmung beim Open Air

Die Tanzfläche war voll, die Stimmung exzellent, auch bei dem Bürgermeister der Samtgemeinde Ahlden, Carsten Niemann (Foto oben, von rechts), dem Grethemer Bürgermeister Udo Schönberg und dem Vertreter des TSV Grethem-Büchten. Fotos: A. Wiese

Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann lässt das Event nie aus

Grethem (awi). Zum 33. Mal hatte der TSV Grethem-Büchten am ersten Sonnabend im August zum Open Air auf den Sportplatz eingeladen. Ein Event, für das nicht nur die Schwarmstedter und viele Musikfans aus dem Heidekreis jedes Jahr den Weg nach Grethem finden, sondern auch Wedemärker. Seit vielen Jahren verlost der TSV Freikarten über das ECHO, lockt so immer wieder auch neue Gäste nach Grethem. Auch diesmal lautete das Motto „Musik für jeden Geschmack“. Umngesetzt wurde s von zwei Bands der Spitzenklasse, nämlich erstmals #Hashtag und nach dem großen Erfolg im letzten Jahr waren auch Foxy & the Pop Shop Boys wieder dabei. Die außergewöhnliche Showband nahm das Publikum, das sich Grethem traditionell aus allen Altersgruppen vom Teen bis zum Senior zusammensetzt mit auf die Reise durch „The Greatest Hits of the 80s“ und sammelte auch hier wie überall auf ihrer bundesweiten Tour, immer mehr Fans. Nicht zuletzt trug dazu auch die originelle Bühnenpräsentation bei. Auch die Augen von Ahldens Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann strahlten, als er bei Einbruch der Dunkelheit auf dem Grethemer Sportplatz eintraf. Seit er das höchste Amt in der Gemeinde übernommen hat, lässt er sich dieses musikalische Event nicht entgehen, freut sich über seine Gemeinde-Mitarbeiter ehrenamtlich hinter dem Tresen und die vielen Gemeinde-Einwohner auf der Tanzfläche sowie den Klönschnack mit Grethems Bürgermeister Udo Schönberg. Zu fortgeschrittener Stunde übernahm die Band # Hashtag das Zepter auf der Bühne und brachte die Party schnell mit perfekt abgestimmten Sounds und einem riesigem Repertoire an Partyhits zum Kochen.