Betriebsvertrag für MoorIZ geschlossen

Ein etwa 400 Quadratmeter großer Hallenbau ist in Resse entstanden, im Innern hell mit großen Fensterfronten. Hier wird das MoorIZ zum Groß-raumentdeckertag eröffnet. Foto: H. H. Schröder

Gemeinde und Bürger für Resse einig – MoorIZ öffnet am Großraumentdeckertag

Resse (hhs). Die Gemeinde Wedemark und der Verein Bürger für Resse haben am Freitagnachmittag vergangener Woche eine vertragliche Vereinbarung über den Betrieb des Moorinformationszentrums „MoorIZ“ in Resse geschlossen. Natürlich fand diese kleine und wirklich etwas feierliche Vertragsunterzeichnung an dem Neubau in Resse statt, der beinahe vollkommen fertiggestellt ist.
Nur an den Außenanlagen muss noch ein wenig gearbeitet werden. Aber alle Anwesenden sind sich sicher, bei der Eröffnung am Großraumentdeckertag Anfang September, wird alles fertig sein. Die Gemeinde Wedemark hatte sich der Region Hannover gegenüber verpflichtet, das
MoorIZ für die kommenden zehn Jahre als Moor- und Umweltinformationszentrum zu betreiben. Das war eine Voraussetzung für die Förderung des Neubaus mit Mitteln aus dem Konjunkturpaket des Bundes. Mit dem am Freitag geschlossenen Vertrag geht diese Verpflichtung an den Resser Bürgerverein über. Im Gegenzug zahlt die Gemeinde Wedemark einen Betriebskostenzuschuss von 9.000 Euro jährlich. Der Bürgermeister der Gemeinde Wedemark, Tjark Bartels und der Vorsitzende des Vereins Bürger für Resse, Jochen Pardey, unterzeichneten die Vereinbarung.
Nun muss der Bürgerverein das Moorinformationszentrum an fünf Tagen in der Woche insgesamt 30 Stunden offen halten für Besucher. Erforderlichen Falls wird eine Teilzeitkraft eingestellt. Ebenso muss der Verein die Räumlichkeiten auch für andere Veranstaltungen aus dem Bereich Umwelt- und Naturschutz, die von der Region Hannover oder der Gemeinde Wedemark angeboten werden, offen halten. Der Verein Bürger für Resse darf das MoorIZ allerdings als Geschäftsstelle nutzen. Im Weiteren ist geregelt, dass die Regelungen nach Ablauf des ersten Geschäftsjahres überprüft werden und bei Notwendigkeit angepasst werden können.