Bibliotheksführerschein gemacht

Virginia Kutz, Linus Möbius, Leni Nebel, Maureen Frenzel und Florian Jank haben jetzt den Bibliotheksführerschein. Ursula Tammenhain von der Bücherei freut sich ebenso darüber wie Erzieherin Melina Schwerthelm und Betreuerin Juliane Jank. Foto: A. Wiese

Kindergartenkinder aus Elze kennen sich jetzt aus

Bissendorf. Speziell auf Kindergartengruppen und Grundschulklassen zugeschnittene Bibliothekseinführungen sind das neuste Angebot der Gemeindebibliothek Wedemark. Ziel der Einführungen ist für jedes Kind der Erwerb eines „Bibliotheksführerscheins“. Insgesamt haben seit März bereits 170 Kindergarten- und Grundschulkinder in den Ausleihstellen in Bissendorf und im Schulzentrum Mellendorf einen Bibliotheksführerschein bekommen. Während eines etwa einstündigen Besuches lernen die Kinder spielerisch das vielfältige Angebot der Bibliothek und ihre verschiedenen Abteilungen kennen und merken dabei, dass Lesen Spaß macht. Kleine Suchaufgaben regen zum Erkunden und Stöbern in der Bibliothek an und bringen Erfolgserlebnisse. Kindergartenkinder „erfahren“ den Bibliotheksraum bei einer lustigen Eisenbahnfahrt an verschiedenen Haltestellen, während Grundschüler drei Gespenstern bei der Auswahl von Büchern und anderen Medien behilflich sein können. Der abschließend ausgegebene Bibliotheksführerschein bescheinigt jedem Kind einen altersgemäßen, sicheren Umgang mit der Benutzung der Bücherei und ihrem Medienangebot. Außerdem erhält jede Gruppe noch eine Urkunde zum Aushang im Gruppen- oder Klassenraum. Melanie Röver und Ursula Thammenhein haben noch freie Termine für weitere Anwärter auf den Bibliotheksführerschein. Anmeldungen können persönlich in beiden Bibliotheken, telefonisch unter Telefon (0 51 30) 71 68 und 95 96 70, oder per Mail an gemeindebibliothek@wedemark.de erfolgen.