Bissendorfer Frauenchöre haben viel vor

Besprechen ihre Vorhaben in 2015 auf der Versammlung: die Bissendorfer Frauenchöre.

Hermann Waltsgott gibt Chorleitung von More Music ab

Bissendorf. Die Mitglieder von Bissendorfer Chor und More Music haben auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt und über die bevorstehenden Vorhaben gesprochen. Wahlen standen in diesem Jahr nicht an. Das Highlight des vergangenen Jahres war natürlich die gemeinsame Fahrt beider Chöre nach Hamburg. More Music veranstaltete im Juli ­nach einem ergiebigen Probenwochenende im Mai ­ein Konzert (more music meets movie), bei dem der Männerchor aus Schneeren einen Gastauftritt mit seinem Schlagerprogramm hatte. Die Frauen des Bissendorfer Chores folgten im Juni der Einladung, sich am Konzert des Akkordeonorchesters in Mellendorf zu beteiligen. Ebenso waren die Sängerinnen bei verschiedenen anderen Anlässen aktiv. Besonders gerne blickte man auf die beiden Auftritte beim Chorfest am Springhorstsee zurück, das dieses Jahr wieder stattfindet. In sehr guter Erinnerung behielt man auch die Teilnahme am Weihnachtskonzert des Lions Clubs, auch dieses ist in diesem Jahr wieder eingeplant. Für die Reise einer Delegation anlässlich einer Partnerschaft aus der Wedemark nach Gislaved/Schweden erwies es sich als Glücksfall, dass eine der mitgereisten Sängerinnen Schwedisch spricht.
Die neue Leiterin des Bissendorfer Chores, Charlotte du Vinage, lobte ihren Chor für die sehr konzentrierte und fröhliche Probenarbeit. Hermann Waltsgott, der die Chorleitung von More Music leider aus beruflichen Gründen abgeben muss, richtete anerkennende Worte an seine Damen von More Music. Stefanie Blänkner erklärte sich bereit, die Interimschorleitung zu übernehmen.
In ihrer unverwechselbaren Art bedankte sich die Vorsitzende Gitta Jansen bei allen Vorstandsmitgliedern und den Chorleitern mit einem kleinen Präsent für ihre Arbeit. Antje Brinkmann kündigte aus persönlichen Gründen ihr Ausscheiden aus dem Vorstand an.
In diesem Jahr planen beide Chöre unter anderem die Fahrt nach Hildesheim, wo mehrere Auftritte anlässlich der 1.200-Jahrfeier der Stadt geplant sind und beide Chöre werden der Einladung zum Jubiläum des Gemischten Chores Wennebostel folgen, das im Juni stattfindet. Über weitere Aktivitäten und Vorhaben wird gesondert berichtet.
Wer Lust hat, mitzusingen, ist willkommen zum Schnuppern in den Proben: montags abends ab 19.45 Uhr probt More Music im Treffpunkt Musik (im kleinen Holzhaus am Bissendorfer Bahnübergang). Der Bissendorfer Chor übt dienstags ab 19.45 Uhr in der Grundschule.