Blütenfest im Seniorenheim Hoffnung

Drehorgel-Klaus sorgte mit seinem Akkordeon für Stimmung. Foto: M.Dröge

Zweimal im Jahr wird kräftig gefeiert

Hohenheide (md). Im Alten- und Pflegeheim Hoffnung in Elze/Hohenheide wurde am Samstag kräftig gefeiert. Unter dem Motto „Blütenfest“ lud die Familie Winter und das Team des Alten- und Pflegeheims Hoffnung viele Angehörige, Nachbarn und Freunde der Mitbewohner herzlich zu einem „Blütenfest“ ein. Gäste und Interessierte waren ebenfalls willkommen, um sich an diesem Samstagnachmittag in Hohenheide zu amüsieren. In einem extra zu diesem Anlass aufgebauten Festzelt sorgte ein DJ ab 12.30 Uhr für gute Stimmung unter den zahlreichen Besuchern. Gegen Nachmittag erfreuten sich dann alle an Kaffee und Kuchen auf dem schön geschmückten Zelt. Die Ergotherapeuten haben mit den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims in den Tagen zuvor viel gebastelt, um das Fest schön zu gestalten. Es ist schon seit vielen Jahren Tradition im Alten- und Pflegeheim Hoffnung, dass mindestens zwei große Feste im Jahr begangen werden. Für die 43 Bewohner des Hauses seien diese Veranstaltungen immer sehr wichtig, da sich viele gerne an den Vorbereitungen beteiligen und man gerne Gäste im Haus begrüßt. In diesem Jahr ist eventuell noch ein Oktoberfest geplant. Mit den Vorbereitungen dazu wird in ein paar Wochen begonnen. (Neben den sechs Austellern die Kunst- und Handwerk angeboten haben, gab es diesmal auch einen kleinen Flohmarkt. Hier verkauften weitere 6 Austeller ihre Waren. Auch die Kleinen sind gern gesehene Gäste und kamen nicht zu kurz. Für Spiel und Spaß war ebenfalls gesorgt. Für alle Beteiligten war es wieder einmal ein schönes Fest, die vielen Vorbereitungen haben sich gelohnt.