Bossis erkunden die Teddyausstellung

Die Schüler der Berthold-Otto-Förderschule haben vor Weihnachten einen Nachmittag im Wedemärker Heimatmuseum in Bissendorf verbracht und waren sehr an der Puppenausstellung interessiert. Foto: A. Wiese

Erst mit Jungfer Anni durch Bissendorf gestreift und dann Puppen bestaunt

Bissendorf (awi). Für die Schüler der Berthold-Otto-Schule stand in der Woche vor Weihnachten der Schulausflug auf dem Programm und der führte diesmal nach Bissendorf. Zunächst trafen sich Lehrerin Daniela Hendricks und ihre Schüler auf dem Amtshof mit Jungfer Anni: Anja Hemme nahm die Bossis mit auf ihre Führung „Kinder – Kirche – Köstlichkeiten“ und vermittelte ihnen viel Wissenswertes. Anschließend statteten die Förderschüler dem Richard-Brandt-Heimatmuseum einen Besuch ab. Museumsleiter Karl-Hans Konert hatte das Museum extra für sie geöffnet und führte sie durch die aktuelle Sonderausstellung „Meine schönste Puppe – mein liebster Teddy“. Interessiert lasen sich die Schüler die Geschichten zu den einzelnen Exponaten durch und waren begeistert.