Bündnis für Familie sorgt für „Heimspiel"

Ina Z stammt aus Burgwedel. Mit ihrem Auftritt in Bissendorf hat sie quasi ein Heimspiel.

Ina Z singt am 3. September im Bürgerhaus Lieder von unterwegs

Bissendorf. Für Ina Z ist es quasi ein Heimspiel, denn sie ist in Burgwedel aufgewachsen: Am Mittwoch, 3. September, um 19.30 Uhr tritt die Künstlerin mit „Liedern von unterwegs“ im Bürgerhaus in Bissendorf, Am Markt 1, auf. Initiator ist das Bündnis für Familie. Ina Z hat ihre Kindheit und Jugend in Burgwedel verbracht und ist seit nunmehr einem Vierteljahrhundert weg und unterwegs. In dieser Zeit hat sie die Berliner Kleinkunstszene unsicher gemacht, als fahrende Künstlerin das ganze Land kennengelernt und eine Clownsausbildung abgeschlossen. Sie lebt zur Zeit in Tübingen und tritt dort als Gauklerin, Sängerin und Stelzenläuferin auf. Nun kommt sie mit ihrem Soloprogramm mit Akkordeon und Gesang auch in ihrer alten Heimat vorbei: Ein Abend auf Reisen durch merkwürdige Landschaften mit Liedern über Großmütter, Kastenwagen, Evas Brüste, die Liebe und das Meer - Ina Z spielt und singt eigene Lieder und Lieblingslieder von Interpreten wie Rio Reiser, Gerhard Gundermann und Element of Crime. Der Eintritt zu dem Konzert kostet acht bis zwölf Euro nach eigenem Ermessen. Einen Vorverkauf gibt es nicht. Plätze seien ausreichend vorhanden, so Mona Achterberg vom Bündnis für Familie.