Bundeswettbewerb der Regionsjugendfeuerwehr

Die Teilnehmer der Jugendfeuerwehren aus der Wedemark beim Regionswettbewerb in Lehrte.
Region. Bei schönstem Sommerwetter wurde am Sonntag, 19. Mai, in Lehrte auf der Sportanlage „Am Pfingstanger“ der Bundeswettbewerb der Regionsjugendfeuerwehr Hannover durchgeführt. Die besten 55 Gruppen aus den Städten und Gemeinden der Region Hannover stellten sich dem Wettbewerb, bei dem sich 19 Gruppen für den Bundeswettbewerb auf Bezirksebene weiterqualifizieren konnten.
Aus der Wedemark hatten sich die Gruppen aus Bissendorf, Brelingen, Elze, die Mischgruppen aus Abbensen-Gailhof, Elze-Berkhof die Jugendfeuerwehr Negenborn für die Teilnahme auf Gemeindeebene qualifiziert. Der Ablauf war von den Feuerwehrkameraden aus Lehrte sehr gut vorbereitet, so dass die Siegerehrung pünktlich durchgeführt werden konnte. Auch die Verpflegung mit warmen Essen, Kuchen, Eis und Getränken war sehr gut organisiert. Die Teilnehmer konnten in den Pausenzeiten kostenlos das Hallen- und Freibad nutzen oder das Stadtfest besuchen. Zur Siegerehrung waren unter anderem die Regionsrätin, der Bürgermeister der Stadt Lehrte, Martin Voss von der Polizeidirektion Hannover und der Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing anwesend und unterstützen nach ihren Grußworten bei der Siegerehrung.
Aus der Wedemark konnte sich nur die Jugendfeuerwehr Bissendorf/Scherenbostel weiterqualifizieren. Der Bezirksentscheid findet am Sonntag, 16. Juni, in Bad Pyrmont statt.