Cafeteria für die Oberstufe der IGS

Schülervertretung setzt sich mit großem Engagement für Umsetzung ein
Mellendorf (awi). Lange haben sich die IGS-Schülervertreterinnen Charlotte und Birka dafür eingesetzt, letzte Woche konnten sie ihren Erfolg der Öffentlichkeit präsentieren: Die Räumlichkeiten im Nebengebäude der IGS im Langen Felde, in denen bis zum Frühjahr 2018 die Bibliothek untergebracht war und die zuvor als Zimmer für den Schulleiter der Konrad-Adenauer-Schule und Sekretariat dienten, sind umgestaltet worden. Auf Wunsch der Schüler der IGS ist dort ein Aufenthaltsbereich für die Oberstufe entstanden. Gemeinsam mit der Schülervertretung hat Martin Damaske, Schulsozialarbeiter der Gemeinde, einen neuen Raum für die Schülervertretung entworfen sowie die Ausgestaltung der Cafeteria geplant. Die Gemeinde renovierte den Bereich nach den Wünschen der künftigen Nutzer. Und so erstrahlt er jetzt in hellen freundlichen Farben. Ausgestattet mit modernem Mobiliar und Computern, ermöglicht der Bereich eine gute Aufenthaltsqualität, beste Möglichkeiten für Recherchen sowie eine effiziente Arbeit der Schülervertretung. „Wir haben uns bezüglich der Möbel am Oberstufencafé des Gymnasiums im Hauptgebäude orientiert“, berichteten Charlotte und Birka, die von Schulleiterin Heike Schlimme-Graab viel Lob für ihren Einsatz bekamen. Sie selbst werden die Früchte ihrer Arbeit jetzt nur noch wenige Monate genießen können, da sie im Sommer nach ihrem Abitur die IGS verlassen.