CDU Wedemark steht hinter Editha Lorberg – erneute Kandidatur für den Landtag einstimmig befürwortet

Wedemark. Nach einhelliger Auffassung des Vorstands der CDU Wedemark soll Editha Lorberg den Wahlkreis Garbsen-Wedemark auch in der nächsten Legislaturperiode im Niedersächsischen Landtag vertreten. Auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr beschloss der Vorstand der CDU Wedemark, die erneute Kandidatur der Vorsitzenden des Gemeindeverbandes und amtierenden Landtagsabgeordneten Editha Lorberg für einen Sitz im Niedersächsischen Landtag tatkräftig zu unterstützen.
Editha Lorberg genießt aufgrund ihrer engagierten, erfolgreichen Arbeit und der gewinnenden Art ihres Auftretens auch überregional ein hohes Ansehen. Es war daher für alle Beteiligten keine Überraschung, dass der Beschluss des Gemeindeverbandsvorstands am 31. Januar nach vielen lobenden Worten für die Abgeordnete einstimmig ausfiel.
Editha Lorberg ist seit 2003 im Niedersächsischen Landtag. Der Abgeordneten gelang es sowohl im Jahr 2003 als auch 2008, den Wahlkreis Garbsen-Wedemark direkt zu gewinnen. Auch bei der kommenden Landtagswahl im Januar 2013 strebt sie wieder das Direktmandat an. Die Chancen dafür stehen gut! Aufgrund ihrer Beliebtheit bei den Bürgerinnen und Bürgern in Garbsen und der Wedemark, der Wertschätzung ihrer Kolleginnen und Kollegen in der Politik und des vollen Rückhalts des CDU-Stadtverbands Garbsen und des CDU-Gemeindeverbands Wedemark kann das Vorhaben gelingen.
Zunächst jedoch haben die CDU-Mitglieder im Wahlkreis Garbsen-Wedemark Wort und Stimme. Am 16. März entscheiden sie in einer gemeinsamen Mitgliederversammlung hier in der Wedemark über die Nominierung der Abgeordneten.