Chor EnCanto singt Sonntag in der Kirche

Der Fuhrberger Chor EnCanto tritt am Sonntag in der katholischen Kirche St. Maria Immaculata auf.

Der vierte Advent in Fuhrberg und Mellendorf – freier Eintritt für die Zuhörer

Mellendorf. Der gemischte Chor EnCanto aus Fuhrberg wird am Sonntag, 18. Dezember, in Fuhrberg um 10 Uhr im Gottesdienst und mit einem Adventskonzert in der katholischen Kirche in Mellendorf mit zwei Kantaten auf Weihnachten einstimmen. Drei Jahrhunderte liegen zwischen der Kantate „Alles, was ihr tut“ von Dietrich Buxtehude und dem zeitgenössischen Werk „Machet die Tore weit“ von Klaus Heizmann. Der Chor wird von einem Streich-
ensemble und Truhenorgel bzw. Klavier begleitet. Es ist spannend, zwei so verschiedene Chorwerke in einer Veranstaltung hören zu können. In den sechs Jahren seit seiner Gründung hat dieser Chor eine erstaunliche Entwicklung genommen, auch mit der Bandbreite seines Repertoires. Die Freude am Singen und das Engagement seines Chorleiters, Andreas Schröder, verbinden diese im Alter und an Persönlichkeiten bunte Chorgemeinschaft. Der zeitgleich gegründete Cantate Förderverein finanziert das Proben und trägt auch das finanzielle Risiko der beiden Veranstaltungen. Der Eintritt ist frei, für Spenden am Ausgang dankt der Chor allen Zuhörern.