Das Impfzentrum zieht jetzt um

In der Mehrzweckhalle in Bissendorf laufen die Vorbereitungen für die Umrüstungin ein Impfzentrum in den Nebenräumen ab Dienstag. Foto: A. Wiese

Gemeinde verlagert Einrichtung von der Jugend- in die Mehrzweckhalle

Mellendorf/Bissendorf. Ab Dienstag, 22. Februar wird in den Nebenräumen der Mehrzweckhalle in Bissendorf geimpft. Die Gemeinde verlagert das Impfzentrum in die kleineren Räumlichkeiten und passt damit das Angebot an die Nachfrage an.Über 6.000 Impfungen wurden seit Anfang Dezember in der Jugendhalle durchgeführt. Rechnerisch war somit jeder fünfte Mensch aus der Wedemark im Impfzentrum und hat sich gegen Corona immunisieren lassen. Mittlerweile lässt die Nachfrage nach. Anfänglich gingen zwei mobile Impfteams der Region Hannover mit teilweise mehr als 300 Impfungen pro Tag über ihre eigentlichen Kapazitätsgrenzen hinaus. Derzeit ist dort allerdings nicht mal ein Team richtig ausgelastet.
„Deshalb war es geboten, einen neuen Ort zu finden, der der tatsächlichen Nachfrage eher entspricht“, erklärt Bürgermeister Helge Zychlinski. „Die Jugendhalle sollte unter diesen Umständen den Jugendlichen wieder zur Verfügung gestellt werden.“ Auch wenn die Cafeteria für die Nutzung durchgehend offenstand, fehlte doch die Möglichkeit, Sport zu treiben. Die Nebenräume der Mehrzweckhalle böten sich von der Größe her an, und der jetzige Betrieb werde kaum beeinträchtigt, erläutert Helge Zychlinski. Die Öffnungszeiten des Impfzentrums überschneiden sich nicht mit den Zeiten der übrigen Nutzenden. Insgesamt standen in der Jugendhallen vier Impfstraßen mit einer Kapazität von 600 Impfungen pro Tag zur Verfügung. In Bissendorf sind künftig immer noch 150 Impfungen an einem Tag möglich, ausreichend für den derzeitigen Bedarf.
Sollte die Impfnachfrage wieder anziehen, kann die Gemeinde schnell reagieren. Die vorhandene Ausstattung wird eingelagert. Wenn nötig, kann das das große Impfzentrum in der Jugendhalle jederzeit wieder aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Anmeldungen für Impftermine in der Mehrzweckhalle in Bissendorf sind unter www.wedemark.de/terminvereinbarung möglich.Das Kinderimpfen am 26. Februar findet aber aus organisatorischen Gründen noch einmal in Mellendorf in der Jugendhalle statt, da die Anmeldungen über das Landesportal gelaufen sind.