Das neue Domizil vorgestellt

Die Schüler hatten sich für die Veranstaltung Einiges einfallen lassen.

Realschule lud Schüler, Eltern und Interessierte ein

Mellendorf. Zu Beginn des nächsten Schuljahres, wird die Realschule Wedemark umziehen (Nebengebäude Am langen Felde ). Aus diesem Grund fand der Tag der offenen Tür auch genau dort statt. Lehrer, Schüler u. Eltern hatten ein buntes Programm auf die Beine gestellt. In den Klassen der rund 660 Schüler wurde den interessierten Eltern u. Schülern viele tolle Aktionen gezeigt. Schon im Eingangsbereich wurden die Eltern mit einer Rose vom Schulelternrat überrascht. Anschließend konnte man sich über verschiedene Projekte wie zum Beispiel das Warnke-Verfahren, die Bläserklasse, die Theater-AG, den Lernpaten, dem Förderverein oder den Schülerlotsen und der ganztagsschule informieren. Starker Andrang herrschte besonders im Computerraum und den Physik u. Chemieräumen (hier wurden tolle Versuche gezeigt ). Auch in der Turnhalle konnten viele sportliche Aktionen wahrgenommen werden. In einigen Klassen wurde der Spaßfaktor voll ausgenutzt. Es wurde getanzt, gebastelt und Theater gespielt. Eine bunte Mischung und sicherlich war für jeden etwas dabei. Falls man sich verausgabt hatte, konnte man es sich bei Kaffee und Kuchen der 10. Klassen gutgehen lassen. Wer sich aber noch etwas mehr bewegen wollte, hatte beim Limbotanzen mit anschließendem Cocktail und Kinderschminken seinen Spaß. Rundum ein gelungener Tag der offenen Tür.