Der ganze Norden feiert in Mellendorf

Ein Hauch von Woodstock in der Wedemark: Der Farbrausch machte Fremde zu Freunden. Foto: S. Birkner

Holi-Festival lockt 3500 Besucher ins Spaßbad

Mellendorf (sb). Es waren bizarre Szenen, die sich am Sonnabend abspielten. Feiernde Menschen wurden beim Bad in grellem Farbpulver zu wandelnden Kunstwerken. Wie die einzelnen Farbnuancen vermischten sich Fremde zu bunten Menschentrauben, berauschten sich an Musik, Sonnenstrahlen und neu entdecktem Gemeinschaftsgefühl.
Was für Außenstehende nach einer Utopie klingen mag, war für 3.500 junge Menschen einen Tag lang Realität. Aus dem ganzen Norden angereist, bereiteten sie der Badesaison ein fulminantes Finale. Mit dem Holi-Festival hatte Freibad-Chef Ingo Haselbacher kurz vor Toreschluss ein exklusives Event in die Wedemark geholt, das nur an vier Orten in Deutschland Station machte. Der restlose Ausverkauf aller Tickets beweist die Anziehungskraft des Trends, dessen indischer Ursprung hierzulande innerhalb weniger Monate massiv an Beliebtheit gewann.
Als förderlich für gute Laune und Gemeinschaftsgefühl erwies sich übrigens die Wasserlöslichkeit des aus Maismehl und Lebensmittelfarbe bestehenden Pulvers. So kamen die Feiernden in Mellendorf erstmals auf einem Holi-Festival in den Genuss eines Schwimmbads und konnten bedenkenlos und unbeschwert ins Farbenmeer eintauchen.