Der Versicherungsmakler in Mellendorf

Manuel Stöcker

Manuel Stöcker ist an kein Versicherungsunternehmen gebunden

Mellendorf. Seit 1. Juli 2011 ist Versicherungsfachmann Manuel Stöcker als unabhängiger Versicherungsmakler in Mellendorf tätig. Im Gegensatz zu einem Versicherungsvertreter, der in der Regel nur ein Unternehmen vertritt, ist Stöcker an kein Versicherungsunternehmen gebunden und nur den Interessen und Anforderungen seiner Kunden verpflichtet. Seine Hauptaufgaben sieht er in der sachkundigen und objektiven Beratung, der kompetenten Betreuung – insbesondere im Schadenfall – und dem neutralen Marktvergleich der Kundenverträge mit dem Ziel, Leistungen und Beiträge zu optimieren. Die Verträge der Kunden werden mit den Tarifen von bis zu 80 Versicherern verglichen, auf diese Weise lassen sich in einem Haushalt oft mehrere 100 Euro im Jahr einsparen. Auf seiner Homepage unter www.ImmoFinanzStoecker.de finden sich neben vielen Informationen zudem verschiedene Vergleichsrechner, die für Kunden und Interessenten unverbindlich und kostenlos nutzbar sind. Herr Stöcker bietet Beratungen zu Sach-, Lebens- und Krankenversicherungen an und ist besonders erfahren in der Absicherung von Pflegebedürftigkeit. Hier werden neue Tarife angeboten, die bereits bei Pflegestufe 0 und Demenz Leistungen erbringen. Aber auch für spezielle Absicherungen wie z.B. Dread Disease (Schwere Krankheiten), Musikinstrumente (gegen Beschädigung, Verlust und Abhandenkommen), Camping (Wohnwagen und Mobilheime von Dauercampern) und Tier-Kranken- und OP-Versicherungen werden Lösungen bereitgehalten. Für Angebote zur Baufinanzierung werden die Konditionen von über 100 regionalen und überregionalen Bankpartnern verglichen. Manuel Stöcker freut sich über Ihren Anruf und besucht Sie gerne zu einer unverbindlichen und interessanten Beratung. „Viele Kunden kennen die aktuellen und guten Tarife bisher gar nicht und wissen z.B. nicht, dass es auch Berufsunfähigkeits-Versicherungen gibt, die bereits ab einem halben Jahr durchgängiger Krankschreibung leisten. Weiterhin stelle ich regelmäßig fest, dass bei den meisten Kunden der Einschluss der Elementarschäden gegen Überflutung des Grundstücks und der Kellerräume bei Starkregen in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung fehlt.“