Die Berthold-Otto-Schule spielt Schach(Die Schachmannschaft der Berthold-Otto-Schule auf Erfolgskurs

Die erfolgreichen Schachspieler der Berthold-Otto-Schule.
Mellendorf. Zum ersten Mal nahm eine Schachmannschaft der Berthold-Otto-Schule Wedemark, bestehend aus vier Spielern, an den Schulschachmeisterschaften 2011/2012, teil. Seit einem Jahr besteht eine Schach-AG an der Schule, die einmal wöchentlich mittwochs unter der Leitung von Frau Brauwers stattfindet. Am Mittwoch, 25. Januar, war es so weit, gegen fünf andere Schulen aus der Region hieß es anzutreten. Realschule, Gesamtschule, Förderschule und Oberschule waren vertreten. Bis Springe in die Heinrich-Göbel-Realschule mussten sie fahren: Louisa, Marcel, Elvis, Masum und als Ersatzspieler Henrik und ihr Können unter Beweis stellen. Louisa war das einzige Mädchen, nicht nur in der Mannschaft, sondern unter allen Teilnehmern. Während die erste Runde alle Spieler verloren, wurde das Team von Spiel zu Spiel besser und der eine und andere Sieg wurde verbucht. Die letzte Runde wurde zu einem aufregenden und spannenden Duell, wobei drei Spieler des Teams den Sieg auf ihr Konto verbuchten konnten. Marcel gelang es in wenigen Zügen seinen Gegner Schachmatt zu setzen. Elvis überzeugte durch Ruhe und Besonnenheit, die ihn zum Sieg führte und Louisa verstand es sehr wohl die Zeit zu ihren Gunsten entscheiden zu lassen. Somit landeten sie auf den dritten Platz, eine Platzierung, die sie wohl verdient zufrieden in die Wedemark zurückfahren ließ.