Die Grünen freuen sich auf viele Besucher

Ein Renner sind jedes Mal die frischen Kräuter für Küche und Garten. Die Auswahl reicht von Heilkräutern bis zu schmackhaften Gewürzen. Archivfoto: A. Wiese

Auch Urlaubsfahrten und Möbel können ökologisch wertvoll sein

Bissendorf. Die Grünen der Wedemark veranstalten ihren 22. Ökomarkt am 13. Mai 2012 von 11 bis 17 Uhr im historischen Amtsgarten (früher Amtshof) in Bissendorf.
Es gibt wieder vieles, was bio, regional und fair ist: Gemüsepflanzen, Olivenöl, Gelees und Marmeladen und viel frisches Gemüse und Eier und vieles mehr. Die Sachen sind nicht nur „Bio“, sie schmecken auch so! – Wenn man selber nicht zu dem nächsten Bioladen oder -hof kommen, mit einem Gemüse-Abo könne man sich bequem regelmäßig beliefern lassen. Aktuelle Fahrradmodelle, auch mit elektrischem Antrieb, werden vorgestellt und können Probe gefahren werden. Töpferwaren aus dem Deister werden angeboten und der Töpfer dreht auch vor Ort auf seiner Scheibe, ein Imker stellt seine Arbeit vor, und es gibt Honig zu probieren und zu kaufen, ebenso Schmuck, Heilsteine und Filzdesign.
Ökologisch wertvoll können auch Urlaubsfahrten und Möbel sein, ein Reisebüro wird darüber informieren und anbieten, und ein Tischler und Designer wird die Vorteile individuell gefertigter Möbel aufzeigen. Die Salzgrotte informiert über die heilsame Wirkung salzhaltiger Luft, die nicht nur an der Nordsee sondern auch in unserer Nähe in einer erholsamen Umgebung eingeatmet werden kann. Mit Infoständen dabei ist wieder der Naturschutzbund Deutschland (NABU), Amnesty International, mit aktuellen Appellbriefen, die die Frauenrechte in Ägypten und die Forderung nach einem Waffenkontrollgesetz zum Inhalt haben und die Bürgerinitiative Wietze, die sich gegen die Massentierhaltung in unserer Region engagiert. Den politisch Interessierten stehen am Infostand der Grünen der Wedemark die Landesvorsitzende der Grünen Niedersachsens, Anja Piel, ab 12.30 Uhr und die Landtagskandidatin der Wedemark Mona Achterberg von 14 bis 16Uhr für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Es gibt auch wieder viele Aktivitäten für die Kinder: Die handwerklich Interessierten können sich an der Töpferscheibe ausprobieren und unter fachlicher Anleitung mit Naturholz arbeiten. Der CVJM lädt zum Singen und Spielen ein, auf weitere Überraschungen darf man gespannt sein. Der oft genannte Wunsch vieler Kinder mal auf dem Rücken eines Ponys einige Runden zu drehen, wird hier gern wieder erfüllt.
Und natürlich gibt es Leckeres und Wertvolles zu essen und zu trinken: Bratwurst und Grillfleisch vom Lamm, Bio-Crêpes, vielfältig belegt und ein wenig exotisch, Falafel-Spezialitäten. Natürlich fehlen weder kalte noch heiße Getränke, weder deftige noch süße Spezialitäten. Kein Ökomarkt ohne Musik! Die wird den ganzen Tag dabei sein. Ein Duo aus Saxophon und Gitarre begleitet uns auf dem Markt und gegen 12 Uhr geben die „Saxophonics“ von der Musikschule Wedemark ein kleines Konzert. Fehlen nur noch Sie! Die Grünen der Wedemark freuen sich auf viele große und kleine Besucherinnen und Besucher.